| 19.18 Uhr

Solingen
Führerschein nach Unfall eingezogen

Solingen. Eine Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs erwartet den Fahrer eines Land Rovers, der am Sonntagmittag auf der Brühler Straße einen Frontalunfall verursacht hat.

Der 65-Jährige startete einen Überholvorgang und beabsichtigte, links an einer Verkehrsinsel vorbeizufahren. Dabei stieß er mit dem BMW eines 27-jährigen Solingers zusammen, der in Gegenrichtung stadteinwärts unterwegs war. Dieser wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 15.000 Euro. Der Führerschein des 65-Jährigen wurde sichergestellt.

 

(ots)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Führerschein nach Unfall eingezogen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.