| 00.00 Uhr

Solingen
Fünf Tage Spaß bei der Bärenwoche

Solingen: Fünf Tage Spaß bei der Bärenwoche
Auch die Hüpfwurst wird in diesem Jahr wieder im Bärenloch aufgeblasen. FOTO: Archiv
Solingen. Vom 29. Juni bis 3. Juli sind Kinder wieder eingeladen, sich an dem Angebot im Bärenloch zu beteiligen. Von Sandra Grünwald

Nach dem Brandanschlag, vor über 20 Jahren, als bekannt wurde, dass die jugendlichen Attentäter sich im Bärenloch getroffen hatten, wurde beschlossen, das Naherholungsgebiet neu zu beleben und von seinem negativen Image zu befreien. So wurde Ende der 1990er Jahre die Bärenwoche ins Leben gerufen. Seitdem findet sie jedes Jahr in der ersten Woche der Sommerferien statt und ist zu einem beliebten Treffpunkt für Kinder und Familien geworden.

"Die Bärenwoche hat eine große Entwicklungsphase hinter sich", freut sich Günther Schmitz vom Kinder- und Jugendtreff Aufderhöhe. Jedes Jahr gibt es bewährte Angebote für die Kinder, aber auch immer Neuigkeiten. "Hier hat die Jugendförderung die Möglichkeit, neue Ideen auszuprobieren", weiß Stefan Ermertz von der Jugendförderung, die die Bärenwoche gemeinsam mit vielen Kooperationspartnern veranstaltet.

Organisiert wurde sie in diesem Jahr von Lydia Wagner, die schon einmal verrät, was es alles zu erleben geben wird. "Der Kölner Spielezirkus ist wieder mit dabei", sagt sie. Am Dienstag und Donnerstag können die Kinder hier zu Artisten werden. Dienstag, Mittwoch und Donnerstag geht es auch per Kanu auf den See. Die ganze Woche über können die Kinder im Grünspecht-Mobil mit Holz werkeln oder im kleinsten Proberaum der Welt Musikinstrumente ausprobieren. Das Rollhaus bietet eine T-Shirt-Aktion an, bei der für wenig Geld T-Shirts bedruckt werden. Patricia Stute pflanzt mit den Kindern Kräuter und Rüben. Zum ersten Mal dabei ist die Solinger Sportjugend mit einem Barfußparcours und Kinderschminken. Das Spielmobil bringt wieder Rollrutsche und Hüpfwurst mit.

"Außerdem wird es bei uns eine Motorradwerkstatt geben", verrät Jens Stuhldreier, "hier können die Jungs und Mädels ein bisschen schrauben." Ein Fachmann wird ihnen dabei zur Seite stehen. Außerdem dürfen sie mit den motorlosen Motorrädern "bergab heizen". Der Jugendtreff Aufderhöhe wird einen Riesentwister aufbauen. "Drei mal drei Meter", verspricht Günther Schmitz. Für wenig Geld gibt es zur Bärenwoche Getränke im "Café Krümel" und einen Selbstbedienungsgrill, auf dem Mitgebrachtes zubereitet werden kann.

Die Bärenwoche findet vom kommenden Montag, 29. Juni bis zum 3. Juli täglich von 10 bis 17 Uhr im Naherholungsgebiet Bärenloch statt. Es ist ein offenes Angebot, das sich vor allem an Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren richtet. Die Teilnahme ist für alle kostenlos. "Alle Kinder sind eingeladen, egal, welche Zuwanderungsgeschichte sie haben oder welches Handicap", betont Jens Stuhldreier, Leiter des Spielmobils, das im Anschluss während der Sommerferien wieder wöchentlich an verschiedenen Stationen in Solingen für die Kinder da sein wird (in der zweiten Woche beim Kinder- und Jugendtreff Aufderhöhe).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Fünf Tage Spaß bei der Bärenwoche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.