| 00.00 Uhr

Solingen
Fünf Unternehmen laden ein zum Schneidwaren-Samstag

Solingen: Fünf Unternehmen laden ein zum Schneidwaren-Samstag
Bei der neunten Auflage des Schneidwaren-Samstag in fünf Familienunternehmen gibt es wieder viel zu entdecken. FOTO: Martin Kempner (Archiv)
Solingen. Zum neunten Mal bieten am 2. September fünf engagierte Schneidwaren-Unternehmen einen Tag der offenen Tür an. Die Traditionsbetriebe Niegeloh (Mangenberger Straße 330), Carl Mertens (Krahenhöher Weg 8), Güde Messer (Katternberger Straße 175), Windmühlenmesser (Eller Straße 16) und Kretzer Scheren (Löhdorfer Straße 171-173) laden Interessierte zum Schneidwaren-Samstag in der Zeit von 9 bis 16 Uhr ein.

Die fünf Unternehmen ermöglichen Besuchern einen exklusiven Blick hinter die Kulissen ihrer Fertigungen. Neben modernen High-Tech Anlagen wie bei Kretzer Scheren oder im Hause Niegeloh setzen Manufakturen wie Carl Mertens, Güde Messer und Herder Windmühlenmesser auf traditionelles Handwerk. Alle teilnehmenden Firmen verbindet die Liebe zu kompromissloser Qualität "made in Solingen, Germany".

2009 fand der Schneidwaren-Samstag zum ersten Mal statt. Rundgänge, Werksverkäufe und kulinarische Entdeckungen werden von den fünf Unternehmen während des Aktionstages geboten. Wie entsteht ein scharfes Messer, ein gutes Maniküre-Instrument oder die perfekte Schere? Antworten gibt der Schneidwaren-Samstag. Die teilnehmenden Unternehmen haben jahrzehntelange Erfahrung und hohe Qualitätsansprüche, sie fertigen bis heute am Standort Solingen.

(uwv)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Fünf Unternehmen laden ein zum Schneidwaren-Samstag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.