| 11.53 Uhr

Solingen
Fußgängertunnel in der Nordstadt wird geschlossen

Solingen: Fußgängertunnel in der Nordstadt wird geschlossen
Die Tage der alten Unterführung sind gezählt. FOTO: Kempner, Martin
Solingen. Die Arbeiten zur Umgestaltung an der Konrad-Adenauer-Straße in Solingen schreiten zügig voran. Nachdem in den vergangenen Tagen die neue Fußgängerquerung in Höhe des Theater und Konzerthauses gebaut wurde, kann nun der alte Tunnel in der Nordstadt geschlossen werden. Von Martin Oberpriller

Das teilte die Stadt am Dienstagvormittag mit. Demnach wird die alte Unterführung am kommenden Freitag, 22. Juli, gesperrt. Anstelle des Tunnels soll an gleicher Stelle in unmittelbarer Nähe zum Solinger Rathaus später ein neuer Übergang entstehen.

Bis es so weit ist, müssen Fußgänger den Überweg am Rathaus nutzen. Die zu dieser neuen Überquerung gehörende Mittelinsel wurde bereits in der vergangenen Woche fertiggestellt, die Ampelanlage in den zurückliegenden Tagen aufgestellt.

Der alte Tunnel wird im Verlauf der Sommerferien zugeschüttet, sobald in einem ersten Arbeitsschritt die Rampenwände abgebrochen sind. Die Fußgängerunterführung hatte über Jahre als sogenannter Angstraum in der Nordstadt gegolten. In dem Tunnel waren mehrfach Passanten überfallen und ausgeraubt worden.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Fußgängertunnel in der Nordstadt wird geschlossen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.