| 00.00 Uhr

Gemeinsam die Krise bewältigen

Meinung Einkaufszentren schossen vor Jahren nicht nur in der Klingenstadt wie die sprichwörtlichen Pilze aus dem Boden. Nach den Clemens-Galerien im Jahr 2000 13 Jahre später auch der Hofgarten. Das Neue nahm dem Alten die Geschäfte weg, das Alte hatte zuvor für Leerstand auf der Hauptstraße gesorgt. Unterm Strich sind zu viele Einzelhandelsflächen entstanden, fast ein Drittel steht nun in der Innenstadt leer. Und das schon langfristig. Zudem hat sich das Kundenverhalten nachhaltig verändert. Im Internet wird bequem, aber zum Nachteil des stationären Handels munter eingekauft. Dieser Anteil wird weiter zunehmen.

Aufräumen ist angesagt in der City, um die Probleme zu beheben. Das gelingt nur mit einem konkreten Plan und der Beteiligung aller.

uwe.vetter@solinger-morgenpost.de

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gemeinsam die Krise bewältigen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.