| 00.00 Uhr

Solingen
Gerichtstraße: Vier Verletzte nach Familienstreit

Solingen. Zu einer handfesten Auseinandersetzung kam es Montagabend an der Gerichtstraße. Nach einem Ehestreit zwischen einer 35-jährigen Frau und ihrem 28-jährigen Mann verließ die Frau zunächst die Wohnung, kehrte aber wenig später mit mehreren Familienmitgliedern wieder zurück. Ihr Bruder (36 Jahre) und ein Onkel (38) gerieten mit dem Gatten in einen körperlichen Streit, bei dem der 28-Jährige ein Messer einsetzte. Als sich die Schlägerei auf der Straße fortsetzte, schlug der Ehemann auch seine Schwiegermutter (59). Im Laufe des Tumults versetzte ein weiterer Angehöriger der Frau wiederum dem Ehemann einen Fausthieb.

Die Polizei konnte die Situation letztendlich beruhigen und die Streithähne trennen. Der Bruder, der Onkel, die Mutter der Frau sowie ihr Ehemann wurden zur ärztlichen Behandlungen in verschiedene Krankenhäuser gebracht. Den 31-Jährigen nahmen die Beamten in Gewahrsam. Zwei Messer wurden sichergestellt und ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

(red)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Gerichtstraße: Vier Verletzte nach Familienstreit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.