| 00.00 Uhr

Top-Tipp
Geschichtsträchtiges in der Kohlfurth

Top-Tipp: Geschichtsträchtiges in der Kohlfurth
Das Straßenbahnfest ist an den Pfingsttagen traditionell kombiniert mit einem Oldtimertreffen für Autos, Motorräder und Trecker am Schützenhaus der Bergischen Schützengilde. FOTO: Kempner (Archiv)
Solingen. Solingen / Wuppertal Wer sich für historische Straßenbahnen interessiert, kommt an den kommenden Pfingstfeiertagen voll auf seine Kosten: Bereits zum 25. Mal laden die Bergischen Museumsbahnen in der Kohlfurth zum Straßenbahnfest ein. Von Laura Mertens

Jeweils von 10 bis 18 Uhr gibt es neben originalgetreuen Modellen von Schwebe- und Zahnradbahnen mehrere große Kleinmodellanlagen zu sehen. Besonderheit in diesem Jubiläumsjahr ist das Sonderpostamt in der Fahrzeughalle. Dort können ausgefallene Briefmarken erworben und unter anderem Postkarten mit dem Sonderstempel "30.05.87 - Letzte Fahrt der Straßenbahn durchs Tal" verschickt werden.

Alle halbe Stunde können die Besucher die historischen Bahnen in Aktion auf der Strecke durch das Kaltenbachtal zwischen der Kohlfurther Brücke und der Haltestelle Greuel am Naturfreundehaus beobachten und mit ihnen mitfahren. Von dort bietet sich ein schöner Blick auf die Wupperberge und Solingen. Der Manuelskotten an der Strecke öffnet an beiden Tagen seine Türen. Gezeigt wird die über 100 Jahre alte Dampfmaschine, ein 80 Jahre alter Dieselmotor und das sechs Meter große Wasserrad. Am Pfingstmontag gibt es außerdem ein spezielles Programm für Kinder, bei dem unter anderem Messer und Schmuck geschmiedet werden.

An beiden Tagen findet ein Youngtimer-Treffen (Autos aus den 70er und 80er Jahren) auf dem benachbarten Gelände des Strandcafés statt. Die Oldtimer treffen sich am Pfingstsonntag am Kohlfurther Schützenheim.

Um das Hallengebäude an der Kohlfurther Brücke stehen ebenfalls historische Busse und Fahrzeuge. Im Halleninneren stellen sich Verkehrsbetriebe und -Vereine vor. Die Wuppertaler Stadtwerke informieren zudem über Angebote im Nahverkehr. Dort sind die neuen Fahrplanbücher erhältlich. Für die Verpflegung ist mit zahlreichen Getränke-, Kuchen- und Würstchenständen gesorgt. Auch die Biergärten des Strandcafés, des Café Hubraums und des Naturfreundehaus sind beide Tage geöffnet.

So. 4. Juni / Mo. 5. Juni, jeweils 10 bis 18 Uhr; Wuppertal, Kohlfurther Brücke.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Top-Tipp: Geschichtsträchtiges in der Kohlfurth


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.