| 00.00 Uhr

Solingen
Haushalt: Bürger können mitreden

Solingen. Zum Standort des neu geplanten Hallenbades Vogelsang kann ein Vorschlag gemacht, ebenso, ob die Grundsteuer B nun 2018 erhöht werden soll oder nicht. "Wer eine Erhöhung ablehnt, muss aber entsprechende andere Vorschläge machen", sagt Kämmerer Ralf Weeke mit Blick auf den Bürgerhaushalt. Der startete gestern, und unter www.solingen-redet-mit.de können Interessenten nun bis zum 14. Oktober ihre Vorschläge und Anregungen zum Haushaltsentwurf 2017 abgeben, den der Stadtkämmerer am Donnerstag in der Sitzung des Rates einbrachte. "Die Anregungen der Bürger werden nach dem 14. Oktober aufbereitet und den Fraktionen für ihre Haushaltsberatungen zur Verfügung gestellt", kündigt Ralf Weeke an. In der Dezember-Sitzung des Rates wird der Haushalt 2017 dann verabschiedet.

Nach 2010 und 2012 ist die jetzige Runde bereits die dritte, bei der die Bürger zum Haushalt befragt werden. Über 3000 Personen hatten bei der ersten Auflage mitgemacht. Informationsveranstaltungen zum Bürgerhaushalt werden am Donnerstag, 29. September, 19 bis 21.30 Uhr, in der Evangelischen Stadtkirche am Fronhof angeboten, zudem am Mittwoch, 5. Oktober, 19 bis 21.30 Uhr, in der Festhalle Ohligs. Zu gewinnen gibt es für die Teilnehmer des Bürgerhaushaltes auch etwas: Wer die meiste Zustimmung für einen eigenen (Spar)-Vorschlag erhält, gewinnt ein iPad.

(uwv)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Haushalt: Bürger können mitreden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.