| 00.00 Uhr

Solingen
Haushalt: Weeke optimistisch für Investitionen

Solingen. Die Stadt Solingen erwartet für die nächsten Wochen die erlösende Botschaft aus Düsseldorf. Zwar hat die dortige Bezirksregierung den städtischen Haushalt für das laufende Jahr noch nicht genehmigt.

Dennoch ist Stadtkämmerer Ralf Weeke (SPD) zuversichtlich, dass die Genehmigungsbehörde Grünes Licht für den Solinger Haushalt signalisieren wird. Das sagte der Sozialdemokrat am Montag im Gespräch mit unserer Redaktion. Wobei der Optimismus auch für die zusätzlichen Investitionen gilt, die der Rat der Klingenstadt mit der Verabschiedung des Haushaltes angeschoben hat. Weeke: "Die Nachricht der Bezirksregierung erwarten wir spätestens für die erste Zeit nach den Sommerferien."

Der Etat für 2017 ist der letzte, der noch nicht wieder ausgeglichen sein muss. Ab 2018 ist es der Stadt vor dem Hintergrund des NRW-Stärkungspaktes verboten, zur Finanzierung der Ausgaben neue Schulden zu machen.

(or)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Haushalt: Weeke optimistisch für Investitionen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.