| 00.00 Uhr

Solingen
"Hexen" feiern wieder die Walpurgisnacht im Kunstmuseum

Solingen. Mit einem amüsanten Programm, bei dem auch die lukullischen Spezialitäten nicht zu kurz kommen, feiert der Verein Hexenkessel am Donnerstag, 30. April, zum 19. Mal die Walpurgisnacht im Ratssaal des Kunstmuseums, Wuppertaler Straße. Beginn des Programms um 19.30 Uhr (Einlass: 19 Uhr). Danach stellt sich der "Hexenvorstand" mit Ulla Feldhaus, Ingrid Fischer, Sigrid Daun, Manuela ter Haar, Dorothee Daun, Regine Bonn und Christa Berger vor.

Im Laufe des Abends wird auch wieder die "Solingerin des Jahres" (22.30 Uhr) geehrt. Zuvor wird aber Maria Vollmer mit ihrem Programm "Sünde, Sekt & Sahneschnittchen" (20 Uhr) auftreten, bevor um 21 Uhr die "Hexenkulinaria" beginnt. Gegen Mitternacht ziehen die Hexen schließlich zum Walpurgisfeuer.

Karten für die Veranstaltung - ausschließlich für Frauen - kosten 26 Euro. Kartenreservierungen nimmt Christa Berger telefonisch unter 2 81 84 27 entgegen. Der Verein Hexenkessel für "Frauen im Aufbruch" gibt Starthilfen beim Neubeginn einer persönlichen oder beruflichen Existenz.

www.hexenkessel-ev.de

(red)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: "Hexen" feiern wieder die Walpurgisnacht im Kunstmuseum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.