| 00.00 Uhr

Solingen
Höhscheider Händler wählen Vorstand

Solingen: Höhscheider Händler wählen Vorstand
Olaf Koppenhagen und Ralf Ruhnau übernehmen den Vorsitz der Fördergemeinschaft Höhscheid-Grünewald. FOTO: Kempner, Martin (mak)
Solingen. Olaf Koppenhagen und Ralf Ruhnau führen die Fördergemeinschaft Höhscheid-Grünewald bis zur Neuwahl im nächsten Jahr. Der abgesagte Trödelmarkt im Juni soll jetzt doch stattfinden. Anmeldungen sind ab Montag möglich. Von Benjamin Dresen

Am Ende fanden sich zwei, die bereit sind, es zu machen: Olaf Koppenhagen und Ralf Ruhnau übernehmen den Vorsitz der Fördergemeinschaft Höhscheid-Grünewald bis zur Neuwahl des Vorstands im März 2017. Koppenhagen ist an der Grünewalder Straße als Immobilienmakler tätig, Ruhnau führt in der Nähe das gleichnamige Küchenatelier. "Es geht darum, dass der Förderverein weiter lebt und alte Querelen abgeschnitten werden", erklärte Koppenhagen nach seiner Wahl zum ersten Vorsitzenden.

Die meiste Zeit war die außerordentliche Mitgliederversammlung im Restaurant Steinhaus Im Alten Bahnhof im Südpark von Ratlosigkeit bestimmt. Mehrfach saßen sich die Anwesenden schweigend gegenüber.

Nahezu alle der 20 anwesenden Mitglieder waren im Lauf des Abends für einen Vorstandsposten angesprochen worden, winkten aber ab. "Keine Zeit, wann ich soll ich das machen", hieß es nicht nur einmal. Deshalb war auch die Auflösung des 1985 gegründeten Vereins mit seinen 47 Mitgliedern nicht ausgeschlossen. Hätte sich kein neuer Vorstand gefunden, wäre dies nach dem Vereinsrecht die Folge gewesen. Um dies zu verhindern, erklärten sich Olaf Koppenhagen und Ralf Ruhnau am Ende bereit, die Vorstandsämter zu übernehmen. Wenige Minuten später stand ein weiteres Ergebnis fest: Der bereits abgesagte Trödelmarkt des Vereins soll am 19. Juni nun doch stattfinden. Der neue Vorsitzende rekrutierte gleich fünf Mitglieder, die beim Einzeichnen der Stellplätze helfen. Noch zu Beginn der Versammlung hatte sich Schatzmeister Friedhelm Juckel frustriert gezeigt über fehlendes Engagement der Mitglieder bei der Organisation des Trödelmarkts.

Die Mitgliederversammlung war nötig geworden, weil die bisherige Vorsitzende Barbara Pursch-May und deren Stellvertreterin Marlene Langenberg-Nüsser Anfang April zurückgetreten waren. Grund dafür war öffentliche Kritik von Mitgliedern am Vorstand in Folge einer "Rund-Mail", wie Pursch-May in einem Schreiben erklärte.

Zudem scheint das Klima zwischen einigen Personen im Verein vergiftet. So sieht sich Einzelhändler Klaus Küll nach eigener Aussage Anschuldigungen von Rechtsanwältin Barbara Pursch-May ausgesetzt. Er hätte das Vorstandsamt übernommen, so Küll, aber solange die ehemalige Vorsitzende Mitglied des Vereins sei, "würde quergeschossen".

Anmeldungen zum Trödelmarkt nimmt Angelika Ruhnau ab Montag im Küchenatelier Ruhnau, Grünewalder Straße 71, entgegen oder telefonisch unter 87 01 30.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Höhscheider Händler wählen Vorstand


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.