| 00.00 Uhr

Solingen
Höhscheider Schützen öffnen Interessierten ihre Tür

Solingen. Nachdem während der Olympiade die Erfolge im Schießsport gezeigt wurden, wollten die Höhscheider Schützen die positive Stimmung nutzen und luden zu einem "Tag der offenen Tür" in ihr Vereinsheim an der Wiener Straße ein. "Wir dachten, vielleicht hat ja jemand Lust bekommen, nach den Medaillengewinnen bei der Olympiade, einmal den Schießsport für sich auszuprobieren", meint die Vorsitzende des "Höhscheider Schützenvereins 1882" Petra Paetsch. Dass der Schießsport ein so schlechtes Image hat, bedauert der Verein sehr.

"Die Weltmeisterschaft in Spanien ist im Fernsehen noch nicht einmal erwähnt worden", sagt Schütze Frank Schaarschmidt. "Der Schießsport ist in eine Ecke gedrängt worden."

Die negativen Auswirkungen haben die Höhscheider Schützen auch am eigenen Leib schon erfahren. "Wir hatten hier eine Schul-AG", erzählt Petra Paetsch. "Die Schüler hatten wirklich viel Spaß. Aber dann passierte die Sache mit Winnenden und am nächsten Tag wurde die AG auf Druck der Eltern abgesagt." Dabei sei der Schießsport gerade für zappelige Kinder sehr gut geeignet. "Es fördert die Konzentration", sagt Schaarschmidt. Außerdem sei es ein Sport, der bis ins hohe Alter ausgeübt werden könne. "Es gibt Schützen, die sind schon über 90 Jahre alt", weiß Petra Paetsch.

Um den Schießsport greifbar zu machen, gab es jetzt die Möglichkeit, mit dem Luftgewehr oder der Luftpistole zu schießen. Für die ganz Kleinen stand ein Lasergewehr zur Verfügung. "Für die, die noch nicht zwölf Jahre alt sind", so Paetsch. Der Höhscheider Schützenverein hat derzeit rund 65 Mitglieder. "Wir beteiligen uns an den einzelnen Wettkämpfen", sagt die Vorsitzende. Das beginnt mit der Stadtmeisterschaft, dann folgt die Kreismeisterschaft, die Landesmeisterschaft. "Das große Ziel ist natürlich die Bundesmeisterschaft", so Paetsch. Doch der Verein veranstaltet im Frühjahr auch ein Eröffnungsschießen und im Herbst ein Abschlussschießen und feiert auch sonst gerne. Zum Training und Austausch treffen sich die Schützen jeden Donnerstag ab 18.30 Uhr und heißen auch hier jeden Interessierten willkommen.

Infos unter www.hsv1882.de

(sue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Höhscheider Schützen öffnen Interessierten ihre Tür


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.