| 00.00 Uhr

Solingen
IHK stellt Geld für Integration von Flüchtlingen bereit

Solingen. Die Bergische Industrie- und Handelskammer (IHK) verstärkt ihr Engagement zur Integration von Flüchtlingen und stellt 250.000 Euro bereit.

Damit sollen Flüchtlinge, aber auch andere Menschen, die im Moment noch nicht in den Arbeitsmarkt integrierbar sind, durch gezielte Qualifizierungen in die Lage versetzt werden, eine reguläre Arbeitsstelle zu finden, um den Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Die Kammer wird hierzu zunächst einen Mitarbeiter einstellen und eng mit Arbeitsagentur, Kreishandwerkerschaften, Ausländerbehörden sowie den Jobcentern der bergischen Großstädte zusammenarbeiten.

Außerdem beschloss die Vollversammlung jetzt den IHK-Etat für das Jahr 2016. Dieser ist nach wie vor solide und kommt ohne Kreditaufnahme aus. Die Beitragssätze für die Mitgliedsunternehmen bleiben unverändert. Über 36 Prozent der Betriebe - Existenzgründer und Kleinstunternehmer - sind aufgrund gesetzlicher Regelungen vom Beitrag befreit.

(tws)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: IHK stellt Geld für Integration von Flüchtlingen bereit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.