| 00.00 Uhr

Solingen
Im Ittertal steigt Solingens eisig-coolste Party

Solingen: Im Ittertal steigt Solingens eisig-coolste Party
FOTO: Kempner (Archiv)
Solingen. Die Temperaturen der zurückliegenden Wochen und auch Tage sowie der dazugehörige regengraue Himmel erinnerten ja mehr an schmuddeliges Herbstwetter als an ein ungetrübtes Wintervergnügen. Doch spätestens am kommenden Sonntag, 13. Januar, wird es in der Freizeitanlage Ittertal erfahrungsgemäß wieder richtig knackig.

Denn dann steht in der Zeit von 16 bis 20 Uhr auf der dortigen Open-Air-Eisbahn erneut die traditionelle Ice-Party auf dem Programm, die nach den Worten des Fördervereins Ittertal, der den Event gemeinsam mit den Stadtwerken Solingen, der Stadt-Sparkasse Solingen sowie der Krankenkasse AOK auf die Beine stellt, die "coolste Teenie-Party des Jahres" in ganz Solingen werden soll.

Wobei am Wochenende nicht allein Jugendliche bei Discomusik auf ihre Kosten kommen sowie nach den Takten aus der Lautsprecheranlage rasante Runden auf der Anlage drehen sollen. Denn auch Erwachsene sind im Ittertal, wie bereits in den Vorjahren, gerngesehene Gäste. Dabei müssen aber weder die älteren Gäste noch die jungen Kufenflitzer tief in die Tasche greifen. Der Grund: Bei der Ice-Party am Sonntag gelten die regulären Eintrittspreise für die Eisbahn, die in dieser Saison ihren Betrieb am 1. Dezember aufgenommen hat.

Erwachsene zahlen 4,50 Euro, Jugendliche (6 bis 17 Jahre) sind mit 3,50 Euro mit von der Partie. Kinder im Alter von drei bis fünf Jahren feiern wiederum für einem Euro mit, während die ganz kleinen Besucher des Ittertals sogar kostenfreien Eintritt haben werden.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Im Ittertal steigt Solingens eisig-coolste Party


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.