| 00.00 Uhr

Solingen
Im Weltmarkt eine Nische gefunden

Solingen: Im Weltmarkt eine Nische gefunden
Designer Frank Levin arbeitet derzeit an einer neuen Lautsprecher-Anlage. Auch bei diesem Produkt steht für ihn Qualität an erster Stelle. FOTO: Stephan Köhlen
Solingen. Levin Design ist in den USA mit dem "PF Brutus Award 2017" für die vom Solinger Unternehmen entwickelte Schallplattenreinigungsbürste ausgezeichnet worden. Ein Monitor Lautsprecher wird momentan konzipiert. Von Uwe Vetter

Innovative Ideen umsetzen und Qualitätsprodukte schaffen - auch Levin Design gehört zu jenen Kreativen in Solingen, die dafür nun zum zweiten Mal eine Auszeichnung erfahren. Die schon vor Jahren von Levin Design entwickelte und in der eigenen Manufaktur hergestellte Schallplattenreinigungsbürste ist nun in den USA mit dem "PF Brutus Award 2017" ausgezeichnet worden. Auch die Jury des Rates für Formgebung ist im vergangenen Jahr auf das klingenstädtische Unternehmen aufmerksam geworden. Für ein von Levin entwickeltes "High End Gold/Silber Direct Kabel" bekam Levin Design den German Design Award Special 2017 überreicht. "Ich bin Produktdesigner. Es geht immer darum, Produkte zu optimieren", sagt Frank Levin, der sich mit seiner Frau Kim sehr über die beiden Auszeichnungen freut.

2009 haben sich Kim - sie kümmert sich im Unternehmen um die Bereiche Marketing und Absatzkommunikation - und Frank Levin selbstständig gemacht. 2014 wurde die Schallplattenbürste auf der Messe High End in München erstmals einem internationalen Publikum vorgestellt - "in einer kleinen Vitrine", erinnert sich Kim Levin.

Doch die Bürste, hergestellt unter anderem aus diversen Hölzern und Borsten in Kaschmirqualität, erfreute sich danach "schlagartig einer nationalen und internationalen Nachfrage, die bedient werden musste", sagen Frank und Kim Levin.

Seitdem zeigt die Erfolgskurve des Unternehmens nach oben, und Frank Levin weiß mit Blick auf die Schallplattenbürste auch warum: "Es gibt auf dem Weltmarkt keine bessere", sagt der Designer, der Mitte der 1980er Jahre an der Bergischen Universität Wuppertal Industrial Design studiert hat.

Die Ideen für neue, innovative Produkte kommen nicht von heute auf morgen. Das sei ein Prozess, der wachsen müsse. "Man muss sich mit Produkten beschäftigen, sie verstehen. Nur dann kann man sie verbessern", meint Frank Levin. Levin Design ist viel in sozialen Medien aktiv und bekommt so auch viele Fertigungsanfragen aus Fernost. Die Erfahrung, dass Gutes gerne auch abgekupfert wird, haben sie bereits machen müssen. "An unsere Qualität kommt aber keiner heran", sagt der Designer, "wir haben im Weltmarkt eine Nische gefunden." Dass Kreative immer mehr auch zum Hersteller werden, dies habe sich laut Kim Levin in der jüngsten Vergangenheit immer mehr herausgestellt. Allein schon deswegen, um Innovatives zu bewahren und es möglichen Produktpiraten so schwer wie möglich zu machen.

Hifi-Produkte haben es Frank Levin ohnehin angetan. Noch während seines Studiums hat er sich auf diesen Bereich spezialisiert. Viele Unternehmen der Unterhaltungselektronik sind zwar schon Mitte der 1990er Jahre verschwunden, doch zwei neue Presswerke für Schallplatten seien jetzt wieder in Deutschland aufgebaut worden. "Auch Tonbandgeräte sind wieder im Kommen", weiß Kim Levin.

Die Qualitätsprodukte "made in Solingen", Schallplattenbürste wie Hifi-Kabel, sind jedenfalls auf dem weltweiten Markt sehr gefragt. Das Hifi-Kabel sorgt nämlich für äußerst hohe Klangqualität und wird von Experten und Klangpuristen auch als das steckerlose Kabel bezeichnet. "Wir verkaufen unsere Produkte nur über den Fachhandel. Es ist wichtig, Gespräche darüber zu führen und die Musik wahrzunehmen - das geht beim Internetkauf nicht", sagt Kim Levin. Die Fachzeitschrift "Stereo" hat Levin Design dafür auch mit dem "Heaven's Gate" für Klang und Funktion ausgezeichnet.

"Wer rastet, der rostet" - Kim und Frank Levin haben sich längst auf den Weg gemacht, ein weiteres Produkt in Kürze auf dem Markt zu bringt. Erneut eines aus dem Hifi-Bereich: ein neu entwickelter Monitor Lautsprecher. Voraussichtlich im Mai werden die auf den Markt angeboten. Im kleinen Kreis beeindruckten die Prototypen der Lautsprecher die Musikwiedergabe von Tonträger jedenfalls schon.

www.levindesign.de

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Im Weltmarkt eine Nische gefunden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.