| 00.00 Uhr

Solingen
Imbiss am Neumarkt feiert Neueröffnung nach Brand

Solingen: Imbiss am Neumarkt feiert Neueröffnung nach Brand
Gabi Zolnowski freut sich über die Wiedereröffnung ihres Imbisses. FOTO: Köhlen
Solingen. Gabi Zolnowski hat in all der Zeit nicht einen Moment daran gezweifelt, dass sie ihren Imbiss eines Tages wieder eröffnen würde.

Am vergangenen Wochenende war es so weit: Fast sieben Monate nach dem verheerenden Feuer in dem Haus am Neumarkt am 17. Januar, bei dem der Imbiss vollständig ausgebrannt war und der Rest des Hauses, in dem sich auch ein Restaurant und die Wohnungen zweier Familien befanden, schwer in Mitleidenschaft gezogen wurde (wir berichteten), konnte Gabi Zolnowski Neueröffnung feiern. Ihr Imbiss ist kaum wieder zu erkennen: "Hier ist einfach alles neu", sagt Zolnowski. Dunkle Fliesen am Boden, einen passenden Tresen, mehr Arbeitsfläche, neue Geräte und Beleuchtung hat sie unter anderem einbauen lassen, in neue Tische und Sitzmöbel für den Innenbereich und die kleine Terrasse vor dem Imbiss investiert. Ein helles Grün zieht sich durch die Einrichtung: an der großen Speisetafel, den Jalousien und der Beleuchtung. Passend zum neuen Erscheinungsbild gibt es außerdem einen neuen Namen: Aus dem Neumarkt-Grill ist nun der City-Imbiss geworden.

Und auch auf der Speisekarte hat sich etwas getan: Neben typischen Imbiss-Gerichten von Pommes über Döner und Falafel bis hin zur Spezialität des Hauses - über einer offenen Flamme gebratenes Hähnchen -, bieten Zolnowski und ihre beiden Mitarbeiterinnen ab sofort täglich ein anderes frisch zubereitetes Gericht Hausmannskost. "Die Kunden sollen sich wohlfühlen", wünscht sich Gabi Zolnowski, die den Imbiss seit dreieinhalb Jahren führt, schon vorher jedoch viele Jahre dort gearbeitet hat.

Den Stammkunden jedenfalls, die zur Eröffnung am vergangenen Samstag mit Geschenken und Blumen kamen, habe es gut gefallen, freut sich Zolnowski. Und auch sie ist zufrieden mit ihrem alten, neuen Imbiss: "Als ich damals, im Januar, hier ankam, und das Haus in Flammen stand, hätte ich fast einen Herzinfarkt bekommen. Und auch die ersten Wochen danach waren sehr schlimm. Doch jetzt bin ich zufrieden und freue mich einfach, meine Kunden wieder bedienen zu können."

Der Imbiss ist montags bis samstags von 11 bis 22 Uhr und sonntags von 13 bis 22 Uhr geöffnet.

(mxh)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Imbiss am Neumarkt feiert Neueröffnung nach Brand


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.