| 00.00 Uhr

Solingen
Informationen zu den Baustellen in Burg

Solingen. Es klingt ziemlich selbstbewusst. "Wir bauen das beste Burg!" Diese Überschrift signalisiert, welchem Ziel die kommenden Baustellen in Solingens kleinstem Stadtteil dienen. Es wird besser, es wird attraktiver, es wird sicherer: auf der Burg wie unten am Eschbach, teilt das Presseamt mit. Damit die Bürger ganz genau über jeden Schritt der Arbeiten Bescheid wissen, lädt die Stadt Solingen gemeinsam mit dem Wupperverband zu einer weiteren großen Informationsveranstaltung ein. Sie findet am Mittwoch, 25. Mai, um 18 Uhr in der Turnhalle Hasencleverstraße in Unterburg statt. Anwohner werden zusätzlich mit Hilfe von Handzetteln auf den Termin aufmerksam gemacht.

Bei der letzten Veranstaltung im März war bereits informiert worden. Die Stadt hatte aber angekündigt, kurz vor Beginn der Bauarbeiten noch einmal weitere Details vorzustellen und offen gebliebene Fachfragen zu beantworten.

Ein wichtiger Themenbereich sind die kurz bevorstehenden Arbeiten zum Hochwasserschutz am Eschbach. Dabei geht es um den Ablauf und die jeweilige Verkehrslenkung. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, ihre Fragen mit den zuständigen Fachleuten der Stadt Solingen und des Wupperverbands zu erörtern.

Der Hochwasserschutz am Eschbach ist eine von drei zentralen Maßnahmen, die aktuell in Burg auf den Weg gebracht werden. Ziel des Gesamtpaketes ist es, den Stadtteil voran zu bringen. Enthalten ist daher auch ein umfassendes Konzept zur Entwicklung des Stadtteils sowie die Sanierung von Schloss Burg als ein wichtiger touristischer Anziehungspunkt.

(red)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Informationen zu den Baustellen in Burg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.