| 00.00 Uhr

Solingen
ISG Ohligs spendet 2000 Euro an die Awo

Solingen. Die Immobilien- und Standortgemeinschaft Ohligs (ISG) spendete gestern auf dem Ohligser Marktplatz der Arbeiterwohlfahrt (Awo) Arbeit und Qualifizierung (Aqua) 2000 Euro. Die ISG bedankte sich damit für die Arbeit der Awo im Stadtteil.

Unter dem Projekt "STARK in Solingen", welches durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales für drei Jahre finanziert wird, etabliert die Awo Aqua Menschen nach und bei langer Arbeitslosigkeit in sogenannte Wiedereinstiegsjobs. Derzeit arbeiten drei Mitarbeiter insgesamt 80 Stunden pro Woche in Ohligs. Sie halten den Stadtteil sauber und unterstützen die Händler bei verschiedenen Aufgaben.

Die Arbeiterwohlfahrt setzt damit ein ähnliches Projekt fort, das in den Jahren 2012 bis 2014 gelaufen ist. "Das Bundesministerium bezahlt jedoch nur die Arbeiter. Die Spende wird daher für anfallende Kosten genutzt, welche wir normalerweise tragen müssten. Für drei Jahre reicht diese Spende leider nicht aus, daher hoffen wir auf weitere Unterstützung", so die Awo-Geschäftsführung.

(dak)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: ISG Ohligs spendet 2000 Euro an die Awo


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.