| 00.00 Uhr

Solingen
Junge Ritter schmieden im Klingenmuseum

Solingen. Einen schönen Schuljahresabschluss hatten sieben Mädchen und Jungen der Sekundarschule Solingen. Seit einem Jahr besuchten die Schüler, im durchschnittlichen Alter von elf Jahren, einmal wöchentlich das Klingenmuseum und nahmen an der Schwert-AG teil. Dank der Förderung durch die Walbusch- Jugendstiftung "Zukunft durch Bildung" und den Stadtwerken Solingen konnte das Projekt bereits zum zweiten Mal auf die Beine gestellt werden.

Mit den Museumspädagoginnen Solveig Schuppler und Birgit Dömling sowie dem Schulsozialpädagogen Lars Grah lernten die Kinder das Museum kennen und erfuhren zahleiche Dinge rund das Schwert. Auch historisch wurde die Waffe und die mit ihr verbundene Ritterzeit betrachtet. Stolz präsentierten die Kinder ihre Ergebnisse aus Gesprächen über die ausgestellten Objekte, kreativer Arbeit, der Einführung in die Metallarbeit und dem spielerischen Kampf in einer kleinen Ausstellung. Höhepunkt war das Schmieden auf dem Hof des Museums. Erfreut schauten die Eltern den jungen Rittern beim gemeinsamen Arbeiten mit dem Museumsschmied zu.

(JuB)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Junge Ritter schmieden im Klingenmuseum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.