| 00.00 Uhr

Solingen
Katholiken suchen nach spirituellen Spuren

Solingen. Pfarreiengemeinschaft Solingen-West bietet besondere Formen des Erlebens von Gott im Alltag an. Von Martin Oberpriller

Wo findet sich Gott im Leben moderner Menschen? Und an welchen Stellen hat Gott in der eigenen Umgebung, in der eigenen Stadt seine Spuren hinterlassen? Das will die Pfarreiengemeinschaft SolingenWest, beginnend ab dem nächsten Wochenende, an insgesamt acht Sonntagnachmittagen nun zusammen mit spirituell offenen Menschen erkunden - und dabei unter dem Motto des Geistlichen Jahres "Gott umarmt uns durch die Wirklichkeit" den Gläubigen zeigen, dass Gott tatsächlich im alltäglichen Leben erfahrbar ist.

Diese spirituelle Suche nach dem Wirken Gottes richtet sich dabei nicht allein an Katholiken, sondern steht allen Menschen, unabhängig von ihrer Kirchenzugehörigkeit, ihrer Konfession und ihrem Alter, offen. Gleichwohl sind die Angebote wie etwa Gesprächsrunden, Atem- und Körperübungen, Meditation, kreatives Malen, aber auch das Erleben eines Bibeltextes aus unterschiedlichen Perspektiven nicht darauf ausgelegt, eine einmalige Auszeit zu nehmen. Vielmehr geht es darum, durch neue Erfahrungen in der Gruppe den eigenen Alltag spiritueller zu erleben.

Hinter dem spirituellen Jahr im Solinger Westen steht dabei eine intensive Zeit der Vorbereitung, die von einem Team der Pfarreiengemeinschaft, bestehend aus Inga Baur, Pfarrer Meinrad Funke, Meike Haarbeck, Annette Kern-Lux, Monika und Andreas Langer, Elisabeth Leufgens-Semrau, Milena Liebgott, Christa Melzer sowie Ursula Strohn, geschultert wurde. Als Impulsgeber von draußen stand zudem Markus Roentgen, geistlicher Begleiter für Exerzitien und Erwachsenenspiritualität im Erzbistum Köln, zur Seite.

Die Auftaktveranstaltung findet am kommenden Wochenende, Sonntag, 26. März, unter Schwerpunkt "Zeit" von 15 bis 18 Uhr im Pfarrheim von St. Joseph, Hackhauser Straße 16, statt. Die weiteren Termine, zu denen allesamt keine Anmeldung nötig ist, sind 30. April, 21. Mai, 25. Juni, 3. September, 26. November, 21. Januar und 25. Februar. Am 30. September finden überdies ganztägig "Straßenexerzitien" statt, bei denen die Stadt den Rahmen für die Suche nach dem Wirken Gottes im Alltag bildet.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Katholiken suchen nach spirituellen Spuren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.