| 00.00 Uhr

Solingen
Kaufhof investiert in die Solinger Filiale

Solingen: Kaufhof investiert in die Solinger Filiale
Kaufhof-Geschäftsführerin Sophie Nürnberger lädt die Kunden zum Besuch der Filiale an der Hauptstraße ein. Das erste Obergeschoss präsentiert sich mit der Aufnahme der Spielwarenabteilung verändert. FOTO: Martin Kempner
Solingen. Der Standort in den Clemens-Galerien wurde geräumt. Spielwaren jetzt wieder in der Filiale an Hauptstraße. Von Uwe Vetter

Ein klares Bekenntnis zum Standort Solingen gibt der Kaufhof mit Investitionen in die Filiale an der Hauptstraße ab. Die angemieteten Flächen in den ehemaligen Clemens-Galerien wurden Anfang des Monats aufgegeben, die Abteilungen für Spielwaren und Kinderbekleidung wurden nun im ersten Obergeschoss in der Filiale an der Hauptstraße untergebracht.

Der Durchgang zu den überwiegend leergeräumten Galerien, die immer noch darauf warten, in ein innerstädtisches Outlet-Center umgebaut zu werden, ist gleichwohl noch geöffnet. "Wir sind hier in Lauerstellung. Wenn in den Galerien etwas passiert, werden wir entsprechend handeln", sagt Kaufhof-Geschäftsführerin Sophie Nürnberger mit Blick auf das geplante Outlet-Center.

Gerade bei Spielwaren und Kinderkleidung kann der Kaufhof auf viele Stammkunden bauen. "Die sind mit unserem Angebot sehr zufrieden", sagt Nürnberger. Entsprechend sei bei den Umbauarbeiten darauf achtet worden, weiterhin das komplette Sortiment an Spielwaren und Kinderbekleidung vorzuhalten, so Nürnberger.

Spielwaren sind nach Angaben der Kaufhof-Geschäftsführerin ohnehin die stärkste Abteilung, gefolgt von Uhren und Schmuck. Im ersten Obergeschoss vertreten sind zudem noch die Schuhabteilung und Kochgeschirr, sehr beliebt sei bei den Kunden auch die Geburtstagskiste, die auf der 2100 Quadratmeter großen Fläche im ersten Obergeschoss ebenfalls ihren Platz hat. Drei Etagen hält der Kaufhof an der Hauptstraße vor. In Reserve steht noch das zweite Obergeschoss, insgesamt stehen dem Kaufhof somit rund 8000 Quadratmeter Fläche zur Verfügung. Im zweiten Obergeschoss war einst ein Restaurant untergebracht, diese Fläche wird heute indes nur für spezielle Aktionen wie den Karnevalsmarkt belebt. "Wir prüfen immer wieder, ob diese Fläche aktiviert wird", sagt Sophie Nürnberger. Der Umbau und der Umzug sei bei laufendem Betrieb "eine echte Herausforderung gewesen, den mein 45-köpfiges Team hervorragend gemeistert hat", so die Geschäftsführerin. Am heutigen Samstag wird das Ergebnis mit einigen Aktionen gefeiert. So gibt es beispielsweise Popcorn und Zuckerwatte gratis - solange der Vorrat reicht. Ein Koch wird in der Filiale zudem live Leckereien zaubern. Und an der Cocktailbar werden zum Preis von einem Euro alkoholfreie Fruchtcocktails ausgegeben - das Glas dürfen die Kunden dann behalten.

Mit dem Umsatz , der in der Solinger Kaufhof-Filiale erwirtschaftet wird, ist Sophie Nürnberger zufrieden, zumal er steigt. Allerdings war der Monat September bislang ziemlich warm. Das habe, so die Geschäftsführerin, nicht gerade den Verkauf von Textilien befördert.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Kaufhof investiert in die Solinger Filiale


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.