| 00.00 Uhr

Solingen
Kindergarten und Kita wieder Ziel von Einbrechern

Solingen. In der Parkstraße versuchten Einbrecher gleich zweimal Beute zu machen. Wie die Polizei erst jetzt mitteilte, hebelten sie vermutlich über Fronleichnam die Terrassentür eines Jugendtreffs auf.

Sie gelangten zwar hinein, entwendeten jedoch nichts. Im selben Tatzeitraum brachen Unbekannte ein Fenster des benachbarten Kindergartens auf. Auch hier drangen sie in die Räume ein, flüchteten jedoch ohne Beute. Ein Nachbar beobachtete in der Nacht eine verdächtige Person. Sie sei männlich, etwa 45 bis 50 Jahre alt und rund 1,70 Meter groß gewesen. Die Person habe eine stämmige Figur und sehr kurze Haare gehabt, soll ein weißes Unterhemd, eine Dreiviertel-Hose und Sandalen getragen haben.

Ebenfalls über den Fronleichnams-Feiertag versuchten Einbrecher in eine Kindertagesstätte an der Hasselstraße einzusteigen. Sie brachen dabei ein Fenster heraus, flüchteten dann aber ohne Beute.

In der Nacht zu Freitag brachen Unbekannte in eine Wohnung an der Merscheider Straße ein. Es wurde Unterhaltungselektronik und Bekleidung entwendet.

Am Freitag drangen Diebe zwischen 6.15 Uhr und 15 Uhr in zwei Wohnungen eines Hauses an der Böcklingstraße ein. Sie nahmen Schmuck mit und entkamen unerkannt.

Auf zwei Geschäfte an der Lennestraße hatten es Einbrecher in der Nacht zu Samstag abgesehen. In beiden Fällen kletterten sie durch ein gekipptes Oberlicht hinein und erbeuteten Bargeld. Auch in der Grünstraße gelangten Täter durch ein Oberlicht in ein Geschäft, machten aber keine Beute.

(red)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Kindergarten und Kita wieder Ziel von Einbrechern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.