| 00.00 Uhr

Solingen
Kirche mitten unter den Menschen

Solingen. Pfingsten ist der Geburtstag der Kirche, der von einigen Gemeinden mit Open-Air-Gottesdiensten gefeiert wird. "Die biblische Geschichte sagt ja auch, dass die Jünger rausgehen sollen", meint Pfarrerin Friederike Höroldt. Von Sandra Grünwald

Auf dem Fronhof vor der evangelischen Stadtkirche wurde bereits am Donnerstag ein Pavillon aufgebaut und darunter ein Altar mit Kerzen und Kreuz aufgestellt. "Probeweise", erklärt Pfarrerin Friederike Höroldt. Es wird getestet, wie standhaft die Pavillons sind und wieviel Wind sie aushalten, damit während des Open-Air-Gottesdienstes am Pfingstmontag nichts schief geht. "Ich habe schon immer von einem Open-Air-Gottesdienst auf dem Fronhof geträumt", verrät die Pfarrerin. Bisher habe das noch nicht stattgefunden, aber so käme die Kirche mitten in die Stadt, mitten unter die Menschen. Ein passender Rahmen für Pfingsten. "Die biblische Geschichte sagt ja auch, dass die Jünger rausgehen sollen", meint Friederike Höroldt.

Der Gottesdienst wird gemeinsam von der Stadtkirche und der evangelischen Kirche Dorp gestaltet.

"Wir sind über die Kirchenmusik zusammengekommen", erklärt die Pfarrerin. "Die Stadtkirche hat keinen Kirchenmusiker und keinen Chor", sagt Stephanie Schlüter, Kantorin in Dorp, "da kommen wir mit unserer Band und unserem Jugendchor und werden den Gottesdienst musikalisch flott mitgestalten." Der Gottesdienst auf dem Fronhof steht unter dem Motto "Viele Begabungen - ein Geist" und so werden neben den Musikern und dem Chor "Sound of Joy" auch viele "begabte" Ehrenamtliche aus beiden Gemeinden mit eingebunden. Außerdem haben sich die Veranstalter einige ungewöhnliche Elemente einfallen lassen. "Es gibt etwas zum Mitmachen", verrät Friederike Höroldt. Immer häufiger arbeiten die evangelischen Gemeinden zusammen. "Wir müssen uns vernetzen", betont Schlüter, und Pfarrerin Höroldt fügt hinzu: "Wir wollen keine Konkurrenz sein, sondern wir wollen für die Menschen da sein. Es macht Spaß, etwas zusammen zu tun." Ebenfalls eine gemeinschaftliche Feier ist das regionale Open-Air-Tauffest, das am Pfingstmontag an der Kirche zu Unterburg stattfindet. Die Pfarrer Volker Lubinetzki, Almuth Conrad und Traugott Schuller werden diese Tauffeier gemeinsam gestalten. Ebenso vor die Tore geht am Pfingstmontag die evangelische Gemeinde Ohligs. Sie veranstaltet einen Open-Air-Familiengottesdienst vor der Ohligser Stadtkirche. Hier wird Pfarrer Klaus Hammes den Gottesdienst halten.

Schon am Pfingstsonntag veranstaltet die evangelische Luthergemeinde einen Open-Air-Gottesdienst im Südpark. Unter dem Motto "entfesselt" wird der Geburtstag der Kirche hinter dem Restaurant Steinhaus gefeiert - draußen, leicht und lebendig. Und zu einer Geburtstagsfeier gehört auch eine ordentliche Verpflegung. So wird im Anschluss an den Gottesdienst gegrillt und es gibt Getränke. Nun hoffen alle nur noch auf gutes oder zumindest trockenes Wetter. Sollte es dennoch regnen, so werden die Gottesdienste in den jeweiligen Kirchen gefeiert.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Kirche mitten unter den Menschen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.