| 00.00 Uhr

Solingen
Kirchenkreis trauert um Pfarrer Martin Loseries

Solingen. Der Evangelische Kirchenkreis trauert um Pfarrer Martin Loseries, der am Montagabend nach schwerer Krankheit verstorben ist. Der im Kreis Viersen am Niederrhein geborene Theologe war seit drei Jahren in Solingen tätig und arbeitete vor allem als Seelsorger in der Kirchengemeinde Wald und im Städtischen Klinikum. Pfarrer Martin Loseries wäre im Oktober 50 Jahre alt geworden.

"Wir haben mit Pfarrer Loseries einen Kollegen verloren, der in seiner kurzen Zeit in Solingen für viele zu einem glaubwürdigen Zeugen der Nähe Gottes zu uns Menschen wurde", würdigt Superintendentin Dr. Ilka Werner den Verstorbenen. "Obwohl er selbst schon schwer krank war, hat er, solange er konnte, Kranke und Trauernde aufgesucht, um ihnen als Seelsorger nahe zu sein."

Pfarrer Loseries wird am kommenden Donnerstag, 6. Oktober, auf dem Friedhof Nettetal-Hinsbeck beigesetzt. Den Trauergottesdienst dort wird ab 15 Uhr Superintendentin Werner halten. Bereits einen Tag zuvor gibt es in Solingen die Gelegenheit, sich zu verabschieden: Um 18 Uhr beginnt am Mittwoch, 5. Oktober, in der Kapelle des Städtischen Klinikums eine Trauerfeier.

(tws)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Kirchenkreis trauert um Pfarrer Martin Loseries


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.