| 00.00 Uhr

Solingen
Kleine und große Piraten am Weyersberg

Solingen. 34. Auflage des Spielfestes der Stadt-Sparkasse Solingen am Sonntag, 26. Juni, 11 bis 17 Uhr. Von Wolfgang Günther

Begonnen hatte alles bescheiden im kleinen Rahmen vor vielen Jahren auf dem Spielplatz am Engelsberger Hof. "Heute ist unser Spielfest eine der wichtigsten Veranstaltungen im Jahr für Kinder in Solingen", sagte Sparkassenvorstand Manfred Kartenberg. Die 34. Auflage des Sparkassen Spielfestes steht unter dem Titel: "Piraten erobern den Weyersberg".

Alle Vereine und Verbände, die in der Klingenstadt im Bereich Sport und Spiel eine Rolle spielen, es sind insgesamt 23 Mitwirkende, sind an diesem Tag auf der Sportanlage am Weyersberg präsent. "Im vorigen Jahr kamen etwa 5000 Kinder zum Weyersberg, wir haben noch Kapazitäten, um das noch zu steigern", teilte Achim Böhm, Übungsleiter beim Solinger Sportbund mit. Er wird mit gut 60 weiteren Helfern beim Spielfest vor Ort sein, und die Aktionen in gute Bahnen leiten.

Die Übungsleiter des Sportbundes haben sich für das Spielfest auf dem großen Sportplatz tolle Spielstationen ausgedacht. Es sind sechs doppelt aufgebaute Stationen errichtet, die von den Kindern absolviert werden sollen. "Natürlich dürfen die Kinder gleich im Piratenkostüm zum Spielfest kommen, passend geschminkt werden sie hier vor Ort", sagte Hartmut Lemmer, Präsident des Sportbundes.

Neben dem Spaß sind an den Spielstationen mit Namen Captain Hook oder Piratenschiff auch Geschicklichkeit und Köpfchen gefragt, um später bei der Schatzsuche erfolgreich zu sein. Wartezeiten oder Langeweile sind ausgeschlossen, denn neben dem Parcours bieten acht Solinger Vereine ein buntes Bühnenprogramm - Schlag auf Schlag mit Vorführungen von Sportarten, auftretenden Tanzgruppen und Akrobatik an. "In unserem Piratenland werden alle Kinder garantiert Spaß haben", meinte Annette Blitz. Auch sie wird in der Riege der Übungsleiter vom Solinger Sportbund beim Spielfest dabei sein.

Das Spielfest der Stadt-Sparkasse beginnt am Sonntag, 26. Juni, 11 Uhr, das Ende ist gegen 17 Uhr geplant. Alle Teilnehmer des Spiele-Parcours erhalten ein kleines Geschenk, während des Tages werden 20 Rucksäcke, gefüllt mit Spielzeug und gestiftet von der Stadt-Sparkasse verlost. Der Eintritt ist kostenfrei.

Neben dem Parcours laden noch weitere Aktionen zum Mitmachen ein. Hüpfburg, Bungee Trampolin und Kletterfelsen werden aufgebaut, auf einem kleinen künstlichen See kann sogar gepaddelt werden. Zusätzlich sind vier Stationen von Sportvereinen besetzt.

Die Ohligser Schützen bringen ihr Lasergewehr mit, die Alligators zeigen die Grundbegriffe des Baseballs, Ringen wird vom Sportverein 95/98 präsentiert und die Sektion des Alpenvereins lädt zum Kistenklettern ein.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Kleine und große Piraten am Weyersberg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.