| 00.00 Uhr

Solingen
Klinikum-Führung trifft Minister bei Ärzte-Treff

Solingen. Seit vier Jahren ist der Ärzte-Treff "Düsseldorf IN", veranstaltet von der Deutschen Apotheker- und Ärztebank, der Rheinischen Post und der Signa, ein fester Termin auch im Kalender des Bundesgesundheitsministers. Zum dritten Mal saß Hermann Gröhe auf dem Podium und berichtete über Neues im Gesundheitswesen.

Im kleinen Kreis erörterten anschließend der Ärztliche Direktor des Städtischen Klinikums Solingen, Privatdozent Dr. Ralf Buhl, und sein Stellvertreter, Prof. Dr. Peter J. Heering, aktuelle Fragen der Gesundheitspolitik und deren Auswirkungen auf das größte Gesundheitsunternehmen der Klingenstadt.

Die individuellen Gespräche mit dem Bundesgesundheitsminister und die überregionale Netzwerkarbeit stehen traditionell im Mittelpunkt des Treffs. "Selten gibt es eine so beständig hochkarätige Plattform zum Dialog im Gesundheitswesen. Dieser gegenseitige Austausch bietet eine hervorragende Möglichkeit des Updates und eines Blicks nach vorne", fassten Dr. Buhl und Prof. Heering zusammen.

Mit mehr als 700 Ärzten und Apothekern, die an der Veranstaltung teilnehmen, gehört der Ärzte-Treff zu einer der bedeutendsten Austauschplattformen der Gesundheitsbranche.

(red)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Klinikum-Führung trifft Minister bei Ärzte-Treff


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.