| 00.00 Uhr

Aktionstag
Kölsche Töne bei "Ohligs live"

Aktionstag: Kölsche Töne bei "Ohligs live"
Mit Köbes Underground, die am Freitag um 19.30 Uhr auf dem Ohligser Markt spielen, erklingt ein echt kölscher Akzent. FOTO: Hpr
Solingen. Köbes Underground, Hausband der Kölner Stunksitzung, spielt beim Tag der Städtebauförderung auf dem Ohligser Markt. Gefeiert wird mit buntem Programm sowie Informationen rund um das Galileum. Von Günter Tewes

Gewiss, das Galileum mit dem großen Planetarium, das in dem ausgedienten Kugelgasbehälter an der Tunnelstraße entstehen soll, sowie die Umgestaltung des Ohligser Ostens stehen im Zentrum, wenn am kommenden Freitag die ehrgeizigen Bauvorhaben in dem Stadtteil mit einem bunten Rahmenprogramm gefeiert werden. "Ohligs live" heißt das Motto zum Tag der Städtebauförderung am 17. Juni. Als Highlight spielt um 19.30 Uhr auf dem Ohligser Markt die Kölner Band Köbes Underground ein Programm mit den besten Musik-Comedy-Nummern aus den letzten Jahren der Kölner Stunksitzung. Bereits um 17 Uhr ist dort das Solinger Folk-Pop-Duo Jan & Jascha zu sehen und zu hören.

"Wir wollen feiern und zugleich die Perspektiven für den Stadtteil aufzeigen" - Stadtdirektor Hartmut Hoferichter hatte dies bereits im Vorfeld bekräftigt.

Los geht es um 14 Uhr mit einem Familienprogramm am zukünftigen Galileum, dessen Eröffnung für 2017 geplant ist. Gemeinsam mit der Walter-Horn-Gesellschaft als Betreiber der Solinger Sternwarte lädt die Stadt bis 17 Uhr zunächst in die Tunnelstraße ein: Dort werden aktuelle Pläne präsentiert und Informationen zum Ablauf der Baumaßnahme gegeben. Immerhin: Von den fünf Millionen Euro Gebäudekosten für das neue Galileum müssen die Betreiber der Sternwarte eine Million aufbringen, oben drauf kommen noch 1,3 Millionen Euro für die technische Ausstattung.

Ausgewählte Personen erhalten an diesem Nachmittag die letzte Gelegenheit, vor dem Umbau einen Blick in den Kugelgasbehälter zu werfen. Das Team des neuen Stadtteilbüros wird vor Ort sein. Außerdem sind Spiel- und Spaßangebote mit dem Spielmobil der Jugendförderung und eine gemeinsame Kunstaktion vorbereitet.

Auf dem Ohligser Markt, wo es ab 17 Uhr weiter geht, gibt es neben den Konzerten Informationen zu aktuellen Projekten aus dem Integrierten Stadtteilentwicklungskonzept und Gelegenheit zur Diskussion. Die Wanderausstellung "10 Jahre Stadtentwicklung", die im vergangenen Jahr zum ersten Mal gezeigt wurde, ist ebenfalls wieder zu sehen. Das Interju steuert ein Kinderprogramm bei. Hier ist das Team des neuen Stadtteilbüros ebenso vertreten und informiert über das Galileum. Außerdem wird zu einem geselligen Zusammensein an den Getränkeständen der Ohligser Werbe- und Interessengemeinschaft (OWG) und der Ohligser Jongens eingeladen. Eine kulinarische Vielfalt versprechen die Mitstreiter aus dem Stadtteil ebenfalls.

"Ohligs live" wird von der Stadt sowie von Ohligser Vereinen, Unternehmen und Initiativen ermöglicht; und zwar: Walter-Horn-Gesellschaft, Stadt-Sparkasse Solingen, Ohligser Werbe- und Interessengemeinschaft, Ohligser Jongens, ISG Solingen-Ohligs und Interju.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Aktionstag: Kölsche Töne bei "Ohligs live"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.