| 19.07 Uhr

Solingen
Kompromiss zur Theatertreppe steht

Solingen. Die Ratsfraktionen in Solingen haben sich jetzt auf eine Alternative zur umstrittenen Theatertreppe geeinigt.

Statt einer Treppe vor dem Solinger Theater und Konzerthaus wird es in Zukunft nach dem Willen der Politiker eine "Trampe" geben. Das heißt, ein bereits im Jahr 2014 erarbeiteter Entwurf mit zwei Rampen soll am 23. Juni im Rat auf den Weg gebracht werden.

Der alte Vorschlag ist nur leicht modifiziert. Er enthält neben den Rampen auch kleinere Treppenelemente – darum "Trampe".

Mit der jetzt erzielten Einigung der Politik sind sowohl die eigentliche Treppe, die die Stadt wollte, und der Ratsbürgerentscheid darüber vom Tisch

(or)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Kompromiss zur Theatertreppe steht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.