| 00.00 Uhr

Solingen
Kopf-an-Kopf-Rennen im Schulliga-Finale

Solingen. Das Endturnier um die Baseball-Stadtmeisterschaft wurde wegen Dauerregens in die Halle verlegt.

Beinahe wäre das 14. Finale der Baseball-Schulliga im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser gefallen. Der Wetterbericht zeigte die ganze Woche für den Turniertag Dauerregen - nur die Regenmenge änderte sich von Tag zu Tag. "Wir mussten handeln", sagte Svenja Niemeyer, Cheforganisatorin der Solingen Alligators, als sie mit dem Stadtdienst Sport eine verfügbare Sporthalle suchte. "Eigentlich nur zur Sicherheit." Denn Niemeyer hoffte immer noch, dass das Finale am darauffolgenden Tag am Weyersberg stattfinden konnte.

Es regnete jedoch dauerhaft, und so kam Plan B zum Tragen. Innerhalb kürzester Zeit standen die Helfer zur Stelle und transportierten Equipment, Catering und alles, was zu einem sportlichen Großereignis dazugehört, in die Sporthalle der August-Dicke-Schule. Rund 120 Kinder aus sechs Solinger Grundschulen wurden von ihren Eltern, Geschwistern, Großeltern begleitet. Viele Schulen hatten große Plakate zum Anfeuern gestaltet. Und so entstand auch mit lautstarker Unterstützung von Bundesliga-Stadionsprecher Guido Götze schnell eine großartige Stimmung in der Halle.

Als sich schließlich alle Augen auf das große Finale zwischen den Klauberg Sharks und den Wiener Straße Tigers richteten, hielt es den Präsidenten des Solinger Sportbundes, Hartmut Lemmer, nicht mehr auf der Tribüne: "Das ist so eine tolle Stimmung", sagte Lemmer, als er auf den Spielerbänken Platz nahm. "Das muss man ganz nah erleben."

Die beiden Kontrahenten im Endspiel schenkten sich nichts. Immer wieder wechselte die Führung. Lang sah es nach einem Sieg für die Wiener Straße aus, doch im vierten Inning gelang den Tigers nichts. Klauberg verteidigte stark und ließ keinen Gegenpunkt zu, scorte im Gegenzug aber selbst und ging in Führung. Die Wiener Straße zog im letzten Abschnitt noch einmal nach - doch die schmale Führung reichte nicht: Die Klauberger machten den Sack zu und gewannen das Finale der 14. Schulliga mit 18:17. Platz drei sicherten sich die Kreuzweg Red Stars mit einem 15:5-Sieg gegen die Aufderhöhe Greenhorns.

(red / gra)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Kopf-an-Kopf-Rennen im Schulliga-Finale


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.