| 00.00 Uhr

Solingen
Kreditbestand über eine halbe Milliarde Euro

Solingen. Ende des vergangenen Jahres erreichte das Kreditvolumen der Stadt eine Höhe von deutlich mehr als einer halben Milliarde Euro. Mit exakt 538 Millionen Euro stand die Stadt bei Banken und Sparkassen in der Kreide, der durchschnittliche Zinssatz nimmt sich mit 1,49 Prozent aber vergleichsweise günstig aus. Für 243 Millionen Euro besteht eine Zinsvereinbarung von zwölf Monaten (1,12 Prozent), bei Krediten mit einer Laufzeit von drei Jahren (265 Millionen Euro) beträgt der durchschnittliche Zinssatz 1,86 Prozent.

Mit 1,13 Prozent Zinsen werden Kredite (30 Millionen Euro) bedient, die zwischen zwölf und 36 Monaten Laufzeit haben. Gegenüber Ende 2014 hat sich das Volumen der Kassenkredite um rund 8,5 Millionen Euro erhöht. Und neben den Krediten zur Liquiditätssicherung wurde im vergangenen Jahr von der Stadt noch eine kommunale Anleihe mit fünf weiteren Städten aus NRW vergeben. Der Anteil für Solingen betrug hier 50 Millionen Euro (insgesamt 80 Millionen Euro).

(uwv)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Kreditbestand über eine halbe Milliarde Euro


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.