| 15.04 Uhr

Solingen
Kündigung der Kita-Leiterinnen aufgehoben

Solingen: Kündigung der Kita-Leiterinnen aufgehoben
Für den Vorsitzenden Klepping ist der Vergleich vor dem Arbeitsgericht mit der gütlichen Einigung eine „konsequente Umsetzung des Elternwillens“. FOTO: RPO
Solingen. Bei Christiane Weise und Martina Gilsbach flossen noch im Gerichtssaal die Freudentränen: Die beiden Leiterinnen des Kindergartens Grashüpfer, die von dem in der vergangenen Woche zurückgetretenen Vorstand fristlos entlassen wurden, dürfen in der Kita an der Erholungstraße weiterarbeiten. Von Günter Tewes

Ihre Kündigungen sind gegenstandslos. Zudem wird ihnen das Februar-Gehalt nachgezahlt. Mit diesem Vergleich endete am Dienstag nach nur wenigen Minuten die Verhandlung vor dem Arbeitsgericht.

"Wir hoffen, dass jetzt Ruhe einkehrt und sich die Wogen glätten", berichtet der erste Vorsitzende der Elterninitiative. Bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung war vor einer Woche ein neuer Vorstand in der Kita-Grashüpfer gewählt worden, der der Leiterin und der stellvertretenden Leiterin des Kindergartens sein Vertrauen ausgesprochen hatte. Für den Vorsitzenden Klepping ist der Vergleich vor dem Arbeitsgericht mit der gütlichen Einigung eine "konsequente Umsetzung des Elternwillens".

Aufregung hatte es nach der Vorstandsneuwahl gegeben, weil dort über die Kandidaten im Block abgestimmt worden war. Nach Kleppings Worten liegt deswegen aber kein Formfehler vor. Das habe eine Prüfung durch den Notar noch am Dienstagvormittag ergeben.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Kündigung der Kita-Leiterinnen aufgehoben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.