| 00.00 Uhr

Solingen
Kunst-Wettbewerb für Solinger Schulen

Solingen. Auch dieses Jahr bietet das Kunstmuseum Solingen den Schulen in der Klingenstadt die Möglichkeit, im Unterricht entstandene Werke in einer Ausstellung in Gräfrath zu präsentieren. Das Motto der Ausstellung vom 4. bis zum 20. November lautet "Klasse Kunst!" - "und es ist bewusst offen gehalten, um eingrenzende thematische Vorgaben zu vermeiden", erklärt Gisela Elbracht-Iglhaut vom Kunstmuseum. "Gefragt ist Qualität, Anspruch und Originalität. In welcher Form, überlassen wir den Schulen und freuen uns auf vielfältige Vorschläge." Allerdings hofft die stellvertretende Museumsleiterin darauf, dass sich die teilnehmenden Gruppen jeweils auf ein gemeinsames Thema einigen: "Um ihren Beitrag einheitlich präsentieren zu können".

Bewerben können sich Klassen, Kurse, Arbeitsgemeinschaften oder Projektgruppen ab Jahrgangsstufe acht. Bei der Darstellung des Themas sind alle Medien erlaubt: Malerei, Zeichnung, Druckgrafik, Fotografie, Skulptur, Video oder Performance. Die besten Beiträge werden belohnt, etwa mit den Christel-Fervers-Preisen oder den Publikumspreisen der Stadtwerke Solingen. Informationen zum Wettbewerb gibt es bei Gisela Elbracht-Iglhaut (Tel.: 2 58 14 17) und auf der Website www.kunstmuseum-solingen.de.

(red)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Kunst-Wettbewerb für Solinger Schulen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.