| 00.00 Uhr

Solingen
Kunstgenuss 60-plus im Theater und Konzerthaus

Solingen. Am 6. und 7. Januar können malende Senioren wieder ihre Bilder für die traditionelle Ausstellung einreichen.

Ab 2016 firmiert die traditionelle Jahresausstellung "Senioren malen" im Solinger Theater unter einem neuen Namen. Die Veranstaltung für die kreative Generation 60-plus steht nach 25 Jahren erstmals unter dem neuen Motto "Kunstgenuss 60-plus". Geblieben ist die Veranstaltergemeinschaft bestehend aus dem Kulturmanagement, des Seniorenbüros und des City Art Projektes (Tim Kronenberg).

Beteiligen an der Ausstellung, die am 10. Januar um 11 Uhr eröffnet wird, können sich wieder Seniorinnen und Senioren aus Solingen und Wuppertal, die mindestens 60 Jahre alt sind. Es können bis zu drei Bilder - die nicht älter als zwei Jahre sein sollten - eingereicht werden. Von diesen werden ein bis zwei Exponate nach zeichnerischer und malerischer Qualität sowie nach Originalität für die Ausstellung ausgewählt. Die Auswahl der Bilder treffen Tim Kronenberg für das Kulturmanagement und Jürgen Beu, Seniorenkoordinator der Stadt.

Alle eingereichten Werke müssen gerahmt sein oder eine feste Haltevorrichtung haben - rückseitig mit zwei Aufhängerösen versehen. Ebenfalls auf der Rückseite sind Titel, Name und Anschrift zu vermerken. Das Kulturmanagement schließt für die Zeit der Ausstellung im Theater und Konzerthaus eine Versicherung ab, die Schäden in Höhe bis 50 Euro pro Bild abdeckt.

Die Annahme der Werke im früheren Theaterrestaurant (Raum T3) erfolgt an zwei Tagen: am Mittwoch, 6. Januar, zwischen 10 und 14 Uhr, sowie am Donnerstag, 7. Januar, zwischen 13 und 17 Uhr. Der Behindertenzugang über das Parkdeck des H+ Hotel ist bei der Bilderabgabe für Menschen mit Behinderungen geöffnet.

(mit)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Kunstgenuss 60-plus im Theater und Konzerthaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.