| 00.00 Uhr

Top-Tipp
Kunsthandwerker auf Schloss Burg

Solingen. SOLINGEN (uwv) Zehn Tage lang steht Schloss Burg im Zeichen von Kunst und Handwerk. Von Freitag, 28. Oktober, bis einschließlich Sonntag, 6. November, präsentieren die Kunstschaffenden Außergewöhnliches, Seltenes und Qualität. Verbunden mit dem Standort und der Atmosphäre von Schloss Burg ist dieser Markt auch bei Besuchern über die Grenzen des Bergischen Landes hinaus immer beliebter geworden und zieht nun schon seit Jahren regelmäßig rund 20.000 Besucher von nah und fern nach Solingen.

Rittersaal, Kemenate, Kapelle - selbst die Museumsräume und Innenhöfe sind eingebunden und laden ein, an mehr als 100 Ständen zu verweilen und zu schauen. Besonders in den Abendstunden, im warmen Glanz von vielen kleinen Lichtern ist die Atmosphäre besonders.

Neu dabei ist in diesem Jahr Régis Noël. Als Schnellzeichner und Porträtist präsentiert der gebürtige Franzose sein Können im Besucherzentrum von Schloss Burg. In weniger als zehn Minuten erstellt er ein Porträt in Aquarell. Während des Zeichnens wird das Bild per Video aufgenommen und auf ein Fernsehen übertragen, so dass jeder Zuschauer das Erstehen live verfolgen kann. Gezeichnet wird während der Öffnungszeiten von Freitag bis Sonntag sowie am Dienstag, 1. November (Allerheiligen).

Die 38. Auflage des Basars der Kunsthandwerker ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet, an den Samstagen von 10 bis 20 Uhr, an Allerheiligen von 14 bis 22 Uhr. Der Eintritt kostet fünf Euro, Kinder zahlen 2,50 Euro. Pendelbusse fahren an den Wochenenden und Allerheiligen ab dem Rewe-Parkplatz in Wermelskirchen und der Haltestelle "Krahenhöhe" in Solingen.

Fr. 28. Oktober, bis So. 6. November, Basar der Kunsthandwerker, Schloss Burg.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Top-Tipp: Kunsthandwerker auf Schloss Burg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.