| 00.00 Uhr

Solingen
Kurzstrecke ab dieser Woche für drei Haltestellen

Solingen: Kurzstrecke ab dieser Woche für drei Haltestellen
Bis zu drei Haltestellen können nach dem Einstieg im Kurzstrecken-Tarif zurückgelegt werden. FOTO: Kempner, Martin
Solingen. Buskunden in Solingen müssen sich umgewöhnen. Denn ab Mittwoch, 1. Juni, tritt in der Klingenstadt die neue umstrittene Kurzstreckenregelung in Kraft. Ab diesem Tag gelten Fahrkarten der Kurzstrecke für 1,60 Euro lediglich noch für drei Haltestellen. Das teilten jetzt die Verkehrsbetriebe der Stadtwerke Solingen mit. Bislang hatten Fahrgäste Strecken zwischen bis zu vier Haltestellen mit einem entsprechenden Ticket zurücklegen können.

Darüber hinaus ist ab Mittwoch mit Kurzstrecken-Fahrscheinen kein Umstieg mehr möglich. Weiter ist die zeitliche Gültigkeit der Tickets auf 20 Minuten beschränkt. Und Schienenverbindungen sind grundsätzlich ausgeschlossen. Die neue Kurzstreckenregelung geht auf eine Entscheidung des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr zurück. Vertreter von Fahrgastverbänden hatten an der Änderung bereits im Vorfeld scharfe Kritik geübt.

(or)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Kurzstrecke ab dieser Woche für drei Haltestellen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.