| 00.00 Uhr

Solingen
Lagerhallenbrand: keine Anzeichen für Brandstiftung

Großbrand in Lagerhalle in Solingen-Wald
Großbrand in Lagerhalle in Solingen-Wald FOTO: Kister-Preuss
Solingen. Die Ursache, warum am 19. Juli eine Lagerhalle an der Schenkendorfstraße in Wald völlig niederbrannte, wird vermutlich nicht geklärt werden können.

Wie Hanna Meyerratken von der Pressestelle der Wuppertaler Polizei gestern auf Anfrage mitteilte, sind die polizeilichen Ermittlungen inzwischen abgeschlossen. Dabei konnten keine Hinweise auf Brandstiftung gefunden werden, so die Sprecherin.

Die Trümmer der abgebrannten Lagerhalle, in der mehrere Kleinfirmen als Mieter registriert waren, sind so stark von Löschwasser zerstört worden, dass sich die Spurensuche nahezu unmöglich gestaltete. Die Feuerwehr hatte den gesamten Sonntag die immer wieder neu aufflammenden Brände in der Halle löschen müssen, so dass es im Nachhinein kaum verwertbare Hinweise auf eine mögliche Brandursache gegeben hatte.

Bei dem Einsatz waren 150 Feuerwehrleute im Einsatz, es hatte einen verletzten Feuerwehrmann gegeben und einen Sachschaden, der auf mehr als eine Million Euro geschätzt wird.

(aki)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Lagerhallenbrand: keine Anzeichen für Brandstiftung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.