| 13.41 Uhr

Einzelhandel
Lebensmittelmärkte öffnen Heiligabend

Lebensmittelmärkte öffnen Heiligabend 2017 in Solingen
Nicht zu übersehen ist der Hinweis an der Eingangstüre des Rewe-Marktes an der Walter-Dodde-Straße in Höhscheid. Hier hat am Sonntag offenbar auch die Bäckerei Hosselmann geöffnet. FOTO: Uwe Vetter
Solingen. "Rewe Ihr Kaufpark" wird am kommenden Sonntag, 24. Dezember, in der Zeit von 10 bis 14 Uhr für die Kunden öffnen. Andere Lebensmittelgeschäfte oder Discounter verzichten dagegen auf diese gesetzlich mögliche Regelung. Von Uwe Vetter

Von morgens 7 Uhr bis abends 22 Uhr hat "Rewe Ihr Kaufpark" an der Walter-Dodde-Straße in Höhscheid geöffnet. Ähnlich lange Öffnungszeiten gibt es auch in den Rewe-Märkten an der Friedenstraße in Aufderhöhe oder am Stockkamp in unmittelbarer Nähe zur Schützenstraße. Kunden können dort aber auch am kommenden Sonntag, Heiligabend, einkaufen.

"Wenn Heiligabend auf einen Sonntag fällt, dann gibt es eine Sonderregelung beim Ladenschluss. Laut Gesetz dürfen Geschäfte in Nordrhein-Westfalen am 24. Dezember von 10 bis spätestens 14 Uhr öffnen. Es dürfen aber nur die Geschäfte öffnen, die Artikel für den täglichen Bedarf, also Lebens- und Genussmittel, anbieten", sagt Ruth Deus, stellvertretende Geschäftsführerin des Handelsverbandes Nordrhein-Westfalen/Rheinland.

Dazu gehören Lebensmittelmärkte, Bäckereien und auch Weihnachtsbaum-Verkaufsstellen. "Lidl und Aldi haben bereits im Vorfeld gesagt, nicht an Heiligabend zu öffnen", betont Deus mit Blick auf diese Discounter. Abgewunken hätten auch die Edeka-Märkte in der Stadtmitte. "Das tun wir unseren Mitarbeitern nicht an", hat Deus hier als Begründung erfahren, am Sonntag das Geschäft geschlossen zu halten. Die Vorschriften für Ladenöffnungszeiten sind Ländersache. Von daher gibt es keine bundeseinheitliche Regelung. Während Händler in NRW von 10 bis 14 Uhr verkaufen dürfen, ist im Saarland die Öffnung von 9 bis 14 Uhr gestattet. In Berlin dürfen Supermärkte, Kioske, Bäckereien, Tannenbaum-Verkaufsstellen und Blumenläden von 7 bis 14 Uhr verkaufen. In Hessen und Rheinland-Pfalz bleiben am 24. Dezember die Supermärkte geschlossen.

Egal, ob Heiligabend in diesem Jahr nun auf einen Sonntag fällt - zumeist rund um die Uhr geöffnet sind ohnehin Tankstellen, in denen es neben Lebensmitteln unter anderem auch Blumen zu kaufen gibt. "Über die Öffnungszeiten würden wir uns nicht unterhalten, wenn Heiligabend auf einen Wochentag fällt", meint Ruth Deus. Da sei es allgemeine Regel, dass die Geschäfte bis 14 Uhr geöffnet seien.

Immerhin hofft man in den Solinger Rewe Ihr Kaufpark-Filialen, die ihre Geschäfte öffnen, dass "sich unsere Bemühungen lohnen und wir nicht alleine im Laden stehen". Rewe-Sprecherin Julia Hertin erklärt, dass es "hinsichtlich der Öffnungszeiten an Heiligabend keine einheitliche Regelung für die Rewe-Supermärkte" gebe. "Welche Märkte im rechtlich erlaubten Zeitraum wie lange öffnen, wird den Kunden rechtzeitig vor den Feiertagen kommuniziert", so Hertin.

In Solingen erfolgt die Kommunikation mit Plakaten an den Eingangstüren. Im Grünewald-Zentrum hat wohl auch die dort stationierte Bäckerei Hosselmann geöffnet, obwohl Bäckereien sonntags grundsätzlich nur ein abgespecktes Angebot anbieten: "Wir richten uns bei den Öffnungszeiten nach dem Kaufpark."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lebensmittelmärkte öffnen Heiligabend 2017 in Solingen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.