| 00.00 Uhr

Solingen
Leichlinger Straße: Umleitung über sichere Wege

Solingen. Seit Montag, 11. Juli, ist die Leichlinger Straße voll gesperrt, da die marode Stützmauer in Höhe Haasenmühle neu gebaut wird. Die Sperrung gilt nicht nur für Autofahrer, sondern auch Personen, die wandern oder mit dem Fahrrad unterwegs sind. Das teilt die städtische Pressestelle mit.

Wer den Baustellenbereich dennoch betritt, lebt gefährlich: Denn die hohe Absturzkante kann während der laufenden Arbeiten nicht für Passanten gesichert werden. Baumaterialien versperren den Weg, der zudem im Schwenkbereich der Bagger liegt.

Die Technischen Betriebe weisen deshalb darauf hin, dass unbedingt die Umleitung über Oelmühle und Holzhof beachtet werden muss, die auch für den Klingenpfad gilt. Aktuell weisen noch provisorische Schilder den Weg.

Sie werden aber voraussichtlich in der kommenden Woche gegen Schilder ausgetauscht, die während der gesamten Bauzeit bis voraussichtlich Mitte Oktober stehen bleiben.

(red)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Leichlinger Straße: Umleitung über sichere Wege


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.