| 00.00 Uhr

Interview Ulrich G. Müller
Liberale fordern Reduzierung der Bezirksvertretungen

Solingen. Herr Müller, Sie und ihre Parteifreunde meinen, dass durch eine Digitalisierung der Verwaltung Geld gespart werden kann. Wie viel Potenzial sehen sie hier?

Müller Wir denken schon, dass mindestens 200.000 Euro eingespart werden können, das Potenzial liegt wahrscheinlich noch viel höher. Es könnte jedenfalls nicht nur jede Menge Papier eingespart werden, man muss diese Aufgabe nur einmal ernsthaft angehen.

Sie sind auch dafür, die Baumschutzsatzung abzuschaffen. Was versprechen Sie sich davon ?

Müller Das würde gut 70.000 Euro an Einsparungen bringen, und die Befürchtung, es käme dann zu einem Kahlschlag, ist völlig unbegründet. Die Erfahrungen, die andere Städte gesammelt haben, nachdem die Baumschutzsatzung gekippt worden ist, zeigt jedenfalls, dass nicht verstärkt Bäume gefällt wurden. Warum sollte das in Solingen anders sein?

Sie wollen die Zahl der Bezirksvertretungen von derzeit fünf auf drei reduzieren. Halten Sie das für durchsetzbar?

Müller Warum nicht ? Man muss sich aber genau überlegen, welche Bezirke zusammengelegt werden können. Weniger Bezirksvertretungen bedeuten unter dem Strich weniger Sitzungen und auch weniger Aufwandsentschädigungen. Es würde weniger Doppelberatungen geben und die Arbeit könnte so effektiver gestaltet werden. Zudem sieht die Gemeindeordnung für eine Stadt in der Größe von Solingen drei Bezirksvertretungen vor.

UWE VETTER STELLTE DIE FRAGEN

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Interview Ulrich G. Müller: Liberale fordern Reduzierung der Bezirksvertretungen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.