| 00.00 Uhr

Solingen
Lions Hilfswerk fördert Musikprojekt an der Sekundarschule

Solingen. Im August vor zwei Jahren ging an der Guntherstraße die erste städtische Sekundarschule an den Start. Vor wenigen Wochen begann dort in Sachen Musik eine ganz besondere Kooperation mit der Musikschule an der Flurstraße. Von Wolfgang Günther

Zwölf Kinder aus den fünften Klassen bekommen seit dem Ende der Herbstferien in einer neuen Arbeitsgemeinschaft professionellen Instrumentalunterricht, spätestens im Frühjahr nächsten Jahres soll sich daraus die erste Schülerband der Sekundarschule gebildet haben. "Wir begrüßen diese Kooperation sehr, unsere Dozenten freuen sich auf den Unterricht mit den Kindern", sagte Musikschulleiter Ulrich Eick-Kerssenbrock. Der Gitarrist Jörg Lehnhardt ist einer der Dozenten, der Musiker spielt in verschiedenen Bands und hat schon intensiv mit den elf- und zwölfjährigen Schülerinnen und Schülern gearbeitet, die bisher kaum Kontakt zu Instrumenten hatten. Und jetzt mit Freude und Begeisterung bei der Sache sind.

Für ein Jahr finanziell gefördert wird das Projekt durch das Lions Hilfswerk. "Das Geld ist für diese Förderung der Kinder gut angelegt", sagte Dr. Richard Sonnenschein, Activity-Beauftragter des Hilfswerks, der auch gleich beim Schlagwerk mitwirkte.

Nach der siebten Unterrichtsstunde kamen die Kinder gestern wieder in den Musikraum der Schule. Jörg Lehnhardt hatte bereits die Instrumente bereitgestellt. Unterrichtet werden die Musikinstrumente Schlagzeug, Gitarre, E-Bass, Keyboard und E-Piano. Auch Gesang gehört zum Lehrplan.

"Wir erarbeiten einen Song des deutschen Rappers Cro, den haben sich die Kinder selbst ausgesucht", erzählte Jörg Lehnhardt. Jeffry spielt Schlagzeug und kann schon sehr gut und textsicher rappen. Sein Ziel ist es, seinem Bruder nachzueifern. "Der spielt schon in einer Band, das will ich auch einmal", sagte der Zwölfjährige.

Die elfjährige Catharina spielt zuhause bereits auf dem Keyboard. Beethovens "Für Elise" spielt sie schon mit zwei Fingern und freut sich, durch den Unterricht der Profis noch mehr zu lernen.

Auch die Leiterin der Sekundarschule, Alexandra Ohler, freut sich über die Zusammenarbeit mit den Profis von der Musikschule. "Spätestens bei dem Kennenlernnachmittag der neuen Schülerinnen und Schüler im kommenden Frühling wird unsere Schülerband ihren ersten Auftritt haben, da bin ich sicher", meinte die Schulleiterin zuversichtlich.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Lions Hilfswerk fördert Musikprojekt an der Sekundarschule


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.