| 00.00 Uhr

Solingen
Malteser-Führung bietet Übernahme in der Region an

Solingen. Nach der Neuvergabe des Rettungsdienstes in Solingen soll der Arbeiter-Samariter-Bund ab 1. August als neuer Partner an die Seite der Berufsfeuerwehr und des Deutschen Roten Kreuzes rücken. Für die 20 hauptamtlichen Rettungsdienst-Mitarbeiter des Malteser Hilfsdienstes bedeutet der 31. Juli damit der letzte Arbeitstag - zumindest in der Klingenstadt.

Auf einer Betriebsversammlung hat die Geschäftsführung des Bezirksverbandes allen Angestellten die Möglichkeit der Übernahme an einem der umliegenden Standorte wie Köln, Düsseldorf oder Leverkusen eröffnet. "Jedem steht offen, dieses Angebot zu nutzen", sagt Cornelia Weck-Stephan, Pressesprecherin der Solinger Malteser. Zudem habe die Geschäftsführung eine rechtliche Prüfung der Vergabe eingeleitet.

(gra)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Malteser-Führung bietet Übernahme in der Region an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.