| 09.57 Uhr

19-Jähriger lebensgefährlich verletzt
Tatverdächtiger nach Messerstecherei in Solingen festgenommen

Messerstecherei in Solingen: Tatverdächtiger festgenommen
In der Parkanlage Maltesergrund wurde ein Jugendlicher niedergestochen. FOTO: Stephan Köhlen
Wuppertal/Solingen. Ein 19-Jähriger wurde bei einem Angriff in Solingen lebensgefährlich verletzt. Nun hat die Kriminalpolizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Auch gegen den Bruder des Verdächtigen wird ermittelt. 

Umfangreiche Ermittlungen und Zeugenbefragungen hätten die Beamten auf die Spur eines 17-jährigen Jugendlichen geführt, melden Staatsanwaltschaft und Polizei Wuppertal. Auch der 22-jährige Bruder des Tatverdächtigen wurde am Montagnachmittag in einer Wohnung in der Solinger Innenstadt festgenommen.

Der 17-Jährige ist dringend tatverdächtig, das 19-jährige Opfer am Sonntagabend mit mehreren Messerstichen lebensbedrohlich verletzt zu haben. Er soll am Dienstag einem Haftrichter vorgeführt werden.

Hinsichtlich der Tatbeteiligung des 22-jährigen Bruders und der Hintergründe der Auseinandersetzung konnte die Polizei noch keine Angaben machen.

Verpassen Sie keine Nachrichten aus der Region. Wir schicken Ihnen eine Übersicht per WhatsApp. Melden Sie sich jetzt an!

(tak)
 
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.