| 00.00 Uhr

Solingen
Miriam Schäfer singt im Mobile-Gottesdienst

Solingen: Miriam Schäfer singt im Mobile-Gottesdienst
Miriam Schäfer wird im Gottesdienst eigene Lieder singen, aber auch die Besucher ermuntern, bekannte Gospels mitzusingen. FOTO: privat
Solingen. Der Kontakt zu der studierten Songwriterin Miriam Schäfer war über die "Creative Kirche" zustande gekommen. "Das ist eine alternative Gottesdienstbewegung", erklärt Kristina Ziegenbalg, Pfarrerin der evangelischen Gemeinde Widdert. Der Kontakt wurde ausgebaut, Miriam Schäfer führte Workshops in der Gemeinde durch. Nun wird sie morgen um 18 Uhr zu Gast im Mobile-Gottesdienst sein und diesen mitgestalten.

"Wir wollen den Mobile-Gottesdienst ein bisschen bekannter machen", sagt Kristina Ziegenbalg. Einmal im Monat findet er am Sonntagabend statt. "Er ist ruhiger, ein Gottesdienst zum Nachdenken und Innehalten - aber auch, um Kraft zu schöpfen." Und Miriam Schäfer passt nicht nur mit ihren selbst geschriebenen Liedern wunderbar in diesen Gottesdienst. "Sie ist sehr authentisch", sagt die Pfarrerin. "Sie erzählt viel von ihrem Glauben, aber in einer Gospelform, der auch moderne Menschen anspricht."

Im Juni 2010 hat Miriam Schäfer ihr Studium am ArtEZ Conservatorium im niederländischen Enschede zum "Bachelor of popular Music" mit dem Hauptfach "Singer-Songwriter" abgeschlossen. Sie leitet die Musikschule der "Creativen Kirche" und ist die musikalische Leiterin der deutschlandweiten Jugendmusikbewegung "Soul Teens". So wird die Sängerin aus Witten während des Gottesdienstes nicht nur eigene Lieder, sondern auch den Gottesdienstbesuchern bekannte Gospels singen.

Der morgige Gottesdienst steht unter dem Motto "Ostern - und jetzt ?" "Wir wollen ins Bewusstsein rufen, dass mit dem Osterfest eigentlich alles erst anfängt", sagt Pfarrerin Kristina Ziegenbalg. Bis Pfingsten sind es noch 50 Tage. Was bleibt von Ostern, wenn die Menschen am Montag nach den Ferien wieder zur Schule oder zur Arbeit gehen? "Wir feiern Aufbruch und Auferstehung. Aber was bleibt im Alltag davon übrig ?", fragt die Pfarrerin.

Der Mobile-Gottesdienst möchte zum Nachdenken anregen, wie Kristina Ziegenbalg sagt: "Haben wir Ostern nur mit dem Kopf verstanden? Oder leben wir so, als wenn wir wirklich davon berührt wurden ?" Der Mobile-Gottesdienst mit Miriam Schäfer findet morgen um 18 Uhr in der evangelischen Kirche Widdert an der Laacher Straße/Ecke Pastoratstraße statt.

(sue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Miriam Schäfer singt im Mobile-Gottesdienst


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.