| 12.21 Uhr

Solingen
Der Schönste im ganzen Land

Florian Molzahn zum "Mister Germany" 2016 gekürt
Florian Molzahn zum "Mister Germany" 2016 gekürt FOTO: dpa, bwu gfh
Solingen. Seit Samstagabend darf sich Florian Molzahn "Mister Germany" nennen. Angetreten war der 31-jährige Solinger in erster Linie, um einem Verein mehr Aufmerksamkeit zu verschaffen, der sich für herzkranke Kinder einsetzt. Von Guido Radtke

Als sein Handy auf der Autofahrt irgendwo zwischen Hannover und Bielefeld klingelt, meldet sich Florian Molzahn wie immer: "Molzahn, Personal- und Fitnesstraining". Dabei hätte der 31-Jährige das Privileg gehabt, sich nach einem ereignisreichen Samstagabend in Mecklenburg-Vorpommern mit "Mister Germany" zu melden. Diesen Titel hat sich der Solinger gegen eine Konkurrenz von 15 weiteren, gut aussehenden Männern aus elf Bundesländern in Linstow gesichert.

Mit Modeln oder Fotoshootings hatte Florian Molzahn bis vor zwei Jahren wenig am Hut. Auf die mittlere Reife an der Theodor-Heuss-Realschule ("Zu dieser Zeit hatte ich viele andere Dinge im Kopf als Schule") folgte eine Ausbildung als Elektriker - ein Job, den er fünf Jahre ausübte. Vor sieben Jahren allerdings hat sich Molzahn entschlossen, seine sportliche Leidenschaft zum Beruf zu machen. "Auch wenn bei Bundesjugendspielen nie mehr als eine Teilnehmerurkunde drin gewesen ist", sagt er und lacht. Im Saarland und später in Hessen ist er seinen beruflichen Weg als Sport- und Fitnesskaufmann sowie Eventmanager gegangen. "Ich habe mich immer weiter fortgebildet und vor wenigen Wochen den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt." Florian Molzahn kehrte im November in seine Heimatstadt Solingen zurück und arbeitet seitdem als Personal- und Fitnesstrainer.

Bei einer "Mister"-Wahl anzutreten, hatte im Übrigen nur zweitrangig mit dem Ehrgeiz zu tun, unbedingt der Schönste im Bundesland Hessen zu werden. "Ich bin ein Herzensmensch." Daher wollte sich Florian Molzahn sozial engagieren, so wie er es für "Fontanherzen" tut. Der Verein ist von Eltern gegründet worden, deren Kindern mit nur einer Herzkammer geboren wurden. "Und mit einem Titel kann man auf solche Projekte besser die Aufmerksamkeit lenken." Und so dachte sich der 31-Jährige, was als "Mister Hessen" schon ganz gut funktioniert hat, klappt als "Mister Germany" vielleicht noch besser. Die erste Hürde hatte Molzahn im Januar als Sieger der "Mister Westdeutschland"-Wahl genommen, jetzt in Linstow folgte die etwas unerwartete Krönung. "Ich habe mich nicht als Favorit gefühlt. Der Zweitplatzierte Oleg Justus war meine Nummer Eins." Dementsprechend ausgelassen war auch sein Jubel, als sein Name verkündet wurde.

Die erste Frage auf der Bühne galt obligatorisch seinem Beziehungsstatus. "Ich muss die Frauen leider enttäuschen. Ich bin der Frau meiner Träume zusammen und sehr, sehr glücklich - bei jedem Atemzug".

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mister Germany 2016 ist Florian Molzahn aus Solingen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.