| 00.00 Uhr

Solingen
Mit dem Bibliotheksführerschein fit

Solingen: Mit dem Bibliotheksführerschein fit
Während eines Festes erhielten die Vorschulkinder gestern die Bibliotheksführerscheine mit dem Lese-Raben. FOTO: Martin Kempner
Solingen. Die 24 Vorschulkinder der Kindertagesstätte St. Joseph in Ohligs wissen jetzt, wie eine Bibliothek funktioniert. Von Sandra Grünwald

Um den Hals tragen sie alle eine grüne Karte - ihren provisorischen Bibliotheksausweis - und so mancher Eintrag wurde darauf in den vergangenen Wochen vermerkt. Denn natürlich gehört zu einem Bibliotheksführerschein auch dazu, Bücher auszuleihen. Schon seit vielen Jahren führt das Bibliotheksteam der KÖB St. Joseph die Aktion "Ich bin Bibfit" durch. "Wir haben es auch schon mit Grundschulkindern gemacht, aber unser Hauptaugenmerk liegt auf den Vorschulkindern", verrät Elke Severin.

Hier arbeitet die KÖB St. Joseph eng mit der Kindertagesstätte St. Joseph zusammen. Insgesamt 24 Vorschulkinder haben in diesem Jahr ihren Bibliotheksführerschein gemacht. "Seit Anfang Januar hatten wir drei Termine", erzählt Julia Wagner. "Wir haben den Kindern erklärt, wie eine Bücherei funktioniert, im Gegensatz zu einem Buchladen."

Dazu gehört auch, dass man sorgsam mit den Büchern umgehen muss, die ja ausgeliehen sind und wieder zurückgebracht werden müssen. "Wir haben auch vorgelesen, die Kinder durften malen", sagt Julia Wagner. Jedes Treffen stand unter einem anderen Motto. "Erzählen und Wissen", "Vorlesen, Zuhören und Ausmalen" und "Aussuchen und Ausleihen". Auch für Zuhause gab es etwas zu basteln. "Shaun das Schaf zu Ostern", sagt Elke Severin. Und das Prinzip des Ausleihens und Zurückbringens wurde denn auch ganz praktisch geübt. "Die Kinder durften sich ein Buch leihen, und wenn sie sich ein neues Buch ausleihen wollten, mussten sie das andere wieder zurückgeben", erklärt Julia Wagner.

So lernten die Kinder nicht nur das System kennen, sondern wurden außerdem noch spielerisch an den Umgang mit Büchern herangeführt.

"Es ist eine Art Leseförderung", sagt Elke Severin. So erhofft sich das Team der KÖB St. Joseph, dass die Kinder ihre Freude an den Büchern entdecken und nachher mit ihren Eltern kommen, um sich einen Bibliotheksausweis machen zu lassen. Etwas, das sich lohnt, denn das Ausleihen von DVDs, Büchern und Tip Toi ist kostenlos. Doch zunächst freuen sich alle Vorschulkinder auf ihren Bibliotheksführerschein, der ihnen während des Bibliotheksfestes überreicht wird.

Zuerst gibt es ein Bilderbuch-Kino. Aufmerksam verfolgen die Kinder, wie auf einer Insel ein riesiger Turm gebaut wird, der so hoch ist, dass die Kinder ihn vom Festland aus sehen können. Da der Turm aber viel zu hoch ist, ist er nicht sehr stabil und so geschieht es, dass er umfällt und eine Verbindung vom Land zur Insel entsteht. "Wir bauen eine Haus-Turm-Brücke" heißt das Bilderbuch, das da auf der Leinwand gezeigt wird.

Die Kinder sind begeistert. Dann werden die grünen Führerscheine mit dem Lese-Raben und der Aufschrift "Ich bin Bibfit" verteilt. Nun sind die Kinder bereit für die Bibliothek und Elke Severin betont: "Wir freuen uns, wenn wir in der Bücherei bekannte Gesichter wiedersehen."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Mit dem Bibliotheksführerschein fit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.