| 00.00 Uhr

Solingen
Mit dem Halbjahres-Zeugnis zur Berufsberatung

Solingen. Die vor kurzem erfolgte Ausgabe der Halbjahreszeugnisse ist für viele Schüler - und natürlich auch für viele Eltern - ein Anlass, sich über die berufliche Zukunft Gedanken zu machen.

Welcher Beruf passt zu mir? Reichen meine Noten überhaupt aus, um den Wunschausbildungsplatz zu bekommen? Soll ich lieber doch weiter zur Schule gehen und erst einmal Abitur machen? "Unsere Berufsberater können helfen, all diese Fragen zu beantworten und in dem Dschungel der Möglichkeiten den Weg zu einem Beruf zu finden, der zu den eigenen Interessen und Stärken passt", sagt Dr. Bettina Wolf, Chefin der Agentur für Arbeit Solingen-Wuppertal. "Den Jugendlichen rate ich dringend, sich die Zeit zu nehmen und sich möglichst frühzeitig und gut zu informieren. Mit guter Beratung steigt die Chance, dann auch wirklich den Traumjob zu finden", so Wolf weiter. "Also am besten gleich das Halbjahreszeugnis schnappen und ab zur Berufsberatung."

Unter der kostenfreien Rufnummer 0800 4 5555 00 können Jugendliche einen Termin zum persönlichen Beratungsgespräch in Solingen, Wuppertal oder Remscheid vereinbaren. Wer mag, der kann zu dem Termin seine Eltern mitbringen. Umfassende Informationen zu allen Berufen und Studienmöglichkeiten gibt es auch im Berufsinformationszentrum (BiZ) an der Kamper Straße 35 in Ohligs.

Geöffnet ist das Berufsinformationszentrum montags bis mittwochs von 8 bis 16 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr und freitags in der Zeit von 8 bis 12.30 Uhr. Eine vorherige Anmeldung zum Besuch des BiZ ist nicht erforderlich.

(red)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Mit dem Halbjahres-Zeugnis zur Berufsberatung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.