| 00.00 Uhr

Solingen
"Mit Glanz und Gloria" im Pina-Bausch-Saal

Solingen. Rund 80 Tänzer und Tänzerinnen des Studios Siebentanz von Michaela Niederhagen stellen am 21. Mai um 16 Uhr ihre tänzerischen Höhepunkte der vergangenen zwei Jahre im Solinger Theater vor. Seit 2012 präsentiert das Tanzstudio im Theater Revuen im zweijährigen Rhythmus. Die Nummer drei steht unter dem Motto "Mit Glanz und Gloria".

Eingebettet in äußerst unterhaltsame Zwischenspiele werden die vielen Akteure aufzeigen, was alles möglich ist - "wenn man die Arbeit für die und auf der großen Bühne liebt", erklärt Michaela Niederhagen. Die jüngste Tänzerin ist gerade einmal vier Jahre alt, "nach oben liegt die Grenze der Aktiven bei etwa 30 Jahren".

250 Kostüme wurden für die neue Revue geschneidert, jedes Detail ausgearbeitet und zu einem Gesamtkonzept, das Niederhagen entwickelt hat, zusammengefügt. "Das vielfältige Programm entführt das Publikum auf eine Achterbahn der Gefühle: verzaubernde und verrückte Momente wechseln sich ab mit klassischen und modernen Tanzformen." Damit auch in Zukunft solche großen Projekte auf die Beine gestellt werden können, hat sich 2015 der Siebentanz Freundeskreis zur Förderung des künstlerischen Bühnentanzes auf Amateurebene gegründet.

(red)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: "Mit Glanz und Gloria" im Pina-Bausch-Saal


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.