| 00.00 Uhr

Solingen
Mit Teamgeist zum neuen Parkplatz

Solingen. Die neugestaltete Stellfläche des WMTV in Wald wurde eröffnet.

Für Sportler ein Grund zum Feiern: Nach etwas mehr als zweimonatiger Bauzeit konnte jetzt im "Sportpark Wald" der neugestaltete Parkplatz an der Ecke Adolf-Clarenbach / Charlottenstraße übergeben werden. Vorbei sind damit die Zeiten, in denen die Fläche bei Regen im Schlamm quasi unterging. Ab sofort steht der Parkplatz während des Sportbetriebes Aktiven und Besuchern kostenlos zur Verfügung. Insgesamt wurden 44 Stellplätze errichtet, davon zwei behindertengerecht. Zugleich ist auch eine neue Beleuchtung installiert worden.

Teamgeist haben Stadt Solingen, Förderkreis Jahnkampfbahn und Wald-Merscheider TV (WMTV) bei dem Gemeinschaftsprojekt gezeigt. Guido Rohn und Rolf Fischer, Vorsitzende des Förderkreises beziehungsweise des WMTV, verwiesen aber auch auf die Unterstützung der Stadt-Sparkasse - ohne die Hilfe des Kreditinstitutes aus der Klingenstadt wäre die Umsetzung der Neugestaltung nahezu unmöglich gewesen.

Oberbürgermeister Norbert Feith würdigte bei der Einweihung des neuen Parkplatzes die gute Zusammenarbeit zwischen allen Beteiligten insgesamt bei der stetigen Erweiterung und Modernisierung des gesamten "Sportparks Wald".

Für den scheidenden Solinger Verwaltungschef war es wohl die letzte Amtshandlung bei den Walder Sportlern. Feith, der bekennende Fan vom Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln, erhielt als Dank denn auch vom Förderkreis Jahnkampfbahn ein "Ef-zeh"-Badetuch geschenkt - und vom Wald-Merscheider TV einen schwarz-gelben Vereinsschal. Sportbund-Präsident Hartmut Lemmer zerschnitt bei der feierlichen Eröffnung des Parkplatzes symbolkräftig das Band.

Anschließend lud der Sportverein die zahlreich erschienenen Gäste noch zu einem kleinen Umtrunk in das neue Vereinshaus unterhalb der altehrwürdigen WMTV-Turnhalle ein.

(tws)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Mit Teamgeist zum neuen Parkplatz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.