| 00.00 Uhr

Solingen
Modernisierung des Hauptbahnhofs liegt im Zeitplan

Solingen: Modernisierung des Hauptbahnhofs liegt im Zeitplan
Reiner Latsch (Deutsche Bahn), Stadtdirektor Hartmut Hoferichter und Abgeordneter Jürgen Hardt (v.l.) auf dem Bahnsteig. FOTO: SKOE
Solingen. Großer Bahnhof am Solinger Hauptbahnhof: Um sich ein Bild vom Stand der Bauarbeiten am Außenbereich zu machen, hatte Jürgen Hardt, CDU-Bundestagsabgeordneter für das Bergische Land, gestern zum Gespräch mit Vertretern der Deutschen Bahn eingeladen - und Oberbürgermeister Norbert Feith, sein Remscheider Amtskollege Burkhard Mast-Weisz, Spitzen und Vertreter der Solinger Fraktionen sowie der Verwaltung waren der Einladung gefolgt. Von Maxine Herder

Auf dem provisorischen Gleis 1 überbrachte Reiner Latsch, Konzernbevollmächtigter der Deutschen Bahn für NRW, dabei zunächst eine gute Nachricht: "Wir liegen mit den Modernisierungsmaßnahmen voll im Zeitplan." Die Erneuerung des Belags auf den Gleisen 9 und 10 ist abgeschlossen, zudem wurde hier bereits das Leitsystem aufgebracht, das auch auf den restlichen Gleisen das Reisen für blinde und sehbehinderte Reisende sicherer machen soll. Auf dem S-Bahn-Gleis fehlen nur noch Sitzgelegenheiten: "Die Vorrichtungen sind installiert, die Bänke allerdings noch nicht da", sagte Bahnhofsmanager Peter Grein.

Ab November werden die Arbeiten auf Gleis 3 / 8 fortgesetzt, ein Jahr später folgt Gleis 1. Neben der Erhöhung der Bahnsteige auf 76 Zentimeter, die einen barrierefreien Einstieg sichert, ist ein weiterer Schwerpunkt die Erneuerung der Dächer. "Durch die Anpassung der Höhe wird es möglich sein, mit dem Rollstuhl vom Bahnsteig in den Zug zu fahren", so Grein. Der Ausbau erfolgt auf der Länge von 405 Metern, die für den Halt von ICE-Zügen nötig ist. Gute Nachrichten hatte Latsch auch zum Thema Service-Center: "Derzeitiger Stand ist, dass wir den Standort beibehalten werden. Dafür sind Umbauten notwendig. Öffnungszeiten, Vertrieb, Service und Beratung bleiben erhalten."

Rund 9,5 Millionen Euro investieren Bund, Bahn und Land in die Modernisierung, 2017 soll alles fertig sein. Für Bundestagsabgeordneten Hardt, der insbesondere den behindertengerechten Ausbau lobte, ist das auch ein Bekenntnis zum Standort.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Modernisierung des Hauptbahnhofs liegt im Zeitplan


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.