| 00.00 Uhr

Solingen
Motorradfahrer prallt ungebremst gegen Hauswand

Solingen. Es ist einer der schwersten Verkehrsunfälle, die sich in diesem Jahr in Solingen ereignet haben. In der Nacht zu Sonntag hat ein Motorradfahrer an der Kreuzung Central die Kontrolle über seine Maschine verloren und ist dabei praktisch ungebremst gegen eine Hauswand geprallt. Von Martin Oberpriller

Bei dem Unfall erlitt der Mann schwerste Verletzungen. Wie die Polizei am Sonntagvormittag meldete, war der Motorradfahrer gegen 0.30 Uhr zunächst aus Wald kommend auf der Focher Straße unterwegs gewesen. Am Central angelangt, wollte der Biker dann nach links auf die Wuppertaler Straße Richtung Gräfrath abbiegen.

Doch ausgangs der dortigen leichten Linkskurve geriet der Mann offensichtlich ins Schleudern und konnte das Motorrad, eine Suzuki, nicht mehr halten. Der Kradfahrer kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte schließlich mit vollem Tempo gegen die Hauswand.

Der Verunglückte kam später in ein Krankenhaus, wo sich die Ärzte um die schweren Verletzungen des Motorradfahrers kümmerten. Die polizeilichen Ermittlungen zur Identität des Mannes dauerten am gestrigen Sonntag jedoch noch an.

Die Leitstelle der Polizei teilte mit, dass es sich bei dem Unfallfahrer vermutlich um den Fahrzeughalter des Motorrades handele. Der 37 Jahre Mann aus Solingen soll ersten Erkenntnissen zufolge nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis sein. Bei dem Unfall laut Polizei entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Motorradfahrer prallt ungebremst gegen Hauswand


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.